14. März

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

968[Bearbeiten]

Am 14. März 968 verstirbt Mathilde, die Gattin König Heinrich I.[1]

1422[Bearbeiten]

Die Kapelle St. Elisabeth wird erstmals urkundlich erwähnt.

1854[Bearbeiten]

Am 14. März 1854 wird der Prähistoriker Robert Beltz in Nordhausen geboren.[2]

1857[Bearbeiten]

Die Stadt schließt einen Vertrag mit der Deutschen Continental-Gasgesellschaft zu Dessau über den Bau einer Gasanlage. Von Juni bis Dezember erbaut die Deutsche Continental-Gas-Gesellschaft am rechten Zorgeufer vor dem Siechentor die Gasanstalt Nordhausen. In der Stadt werden seit dem 13. Juni Gasrohre verlegt.[3]

1869[Bearbeiten]

Ein Nordhäuser Original, die unverheiratete Johanne Müller, „Kuchenhannchen“ genannt, verstirbt am 14. März.[3]

1881[Bearbeiten]

Am 14. März spricht im Geschichtsverein Karl Meyer über die Geschichte der Ebersburg.[3]

1925[Bearbeiten]

Günter Groh wird geboren.

1927[Bearbeiten]

Die Stadtverordneten beschließen den Bau eines modernen Freibades in der Nähe des Nordhäuser Stadions sowie die Verlegung der Lesehalle, des Stadtarchivs und eines Teils des Museums.[3]

1937[Bearbeiten]

Gauleiter Sauckel in der spricht in der „Schauburg“ zu den Politischen Leitern des Parteikreises Nordhausen-Südharz.[3]

1947[Bearbeiten]

Das plötzlich am 13./14. März einsetzende Tauwetter führt im Stadt- und Kreisgebiet zu Hochwasser.[3]

1950[Bearbeiten]

Am 14. März 1950 werden auf dem Ehrenfriedhof die Gebeine von 30 ehemaligen Häftlingen der Boelcke-Kaserne beigesetzt.[3]

1963[Bearbeiten]

Die Zeitung Das Volk berichtet am 14. März 1963 darüber, dass der Bagger vom Typ UB 80 des VEB Schwermaschinenbau NOBAS auf der Frühjahrsmesse in Leipzig durch das Deutsche Amt für Material- und Warenprüfung mit dem Messediplom ausgezeichnet wird. Dieser Bagger wird in 24 Länder geliefert.[3]

1983[Bearbeiten]

In der Straße der Genossenschaften wird die neuerbaute POS „Karl Liebknecht“ mit einem festlichen Appell übergeben.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wikipedia: Mathilde die Heilige Abgerufen am 7. März 2014.
  2. Wikipedia: Robert Beltz Abgerufen am 7. März 2014.
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 3,7 3,8 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.