1916

Aus NordhausenWiki

19111912191319141915 ◄◄ 1916 ►► 19171918191919201921


Geboren 1916   •   Gestorben 1916

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

  • 6. März: Der bedeutende Komponist Max Reger spielt in Nordhausen Werke von Bach. Dies ist einer seiner letzten Auftritte. Reger verstirbt wenige Wochen später in Leipzig.[1]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

  • 1. Juli: Der Sitz der Direktion der Harzquerbahn wird von Nordhausen nach Wernigerode verlegt.[1]
  • 12. Juli: Der Gymnasialprofessor Friedrich Pietzker (geb. 1844), Abgeordneter der Stadt und des Kreises im Preußischen Abgeordnetenhaus, stirbt. Er war Mitglied der Fortschrittlichen Volkspartei.[1]
  • 25. Juli: Pastor Johannes Lippert (Woffleben) wird zum Pfarrer an St. Petri gewählt.[1]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

  • 2. Dezember: In der St.-Jacobi-Kirche findet eine Gedenkfeier für Friedrich Christian Lesser (1692-1754) statt. Am 2. Dezember 1716 wurde er Pastor am Frauenberg. Anwesend sind Oberbürgermeister Carl Contag, die Nordhäuser Geistlichkeit, Vertreter des Geschichts- und Altertumsvereins, des Wissenschaftlichen und Bildungsvereins sowie Angehörige der Familie Lesser. Pfarrer Otto Riemenschneider spricht über „Friedrich Christian Lesser, sein Leben und sein Lebenswerk“. Zu seinem Andenken ist jetzt eine Lesser-Stiftung gegründet worden, deren Zinsen zur Linderung der Kriegsnot bestimmt sind.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.