27. Juni

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

1319[Bearbeiten]

Am 27. Juni 1319 gestattet Papst Johannes XXII. den Nordhäusern die Errichtung einer städtischen Schule. Bisher bestand nur die Domschule des Kreuzstiftes.[1]

1779[Bearbeiten]

Am 27. Juni 1779 "wurde ein Dankfest wegen des am 13. Mai zu Teschen geschlossenen Friedens gefeiert. (Damals hatte die Stadt noch 58,146 Thaler Kriegsschulden.)"[2]

1834[Bearbeiten]

Am 27. Juni nehmen die Grenzjäger den Schmugglern 10 Zuckerhüte ab und deponieren sie im Zollamt in der Waisenstraße. In der Nacht vom 27. zum 28. Juli wird hier eingebrochen und der Zucker wieder herausgeholt.[3]

1864[Bearbeiten]

Fritz Kneiff wird in Nordhausen geboren.

1907[Bearbeiten]

Am 27. Juni 1907 wurden das Städtische Museum und das Archiv am Friedrich-Wilhelm-Platz 8 neu eröffnet.

1922[Bearbeiten]

Der Schriftsteller Paul Schreckenbach stirbt.

Am 27. Juni protestieren rund 10.000 Nordhäuser auf dem Kornmarkt gegen den Mord an Rathenau.[3]

1924[Bearbeiten]

Am 27. Juni 1924 wurde eine Ortsgruppe des Reichsbanners Schwarz-Rot-Gold gegründet.

1927[Bearbeiten]

Manfred Bensing, SED-Funktionär in Nordhausen, wird in Mühlhausen geboren.

Am 27. Juni wird Robert Waßmann als neuer Rektor der Pestalozzischule eingeführt.[3]

1929[Bearbeiten]

Annemarie Lappin, spätere Leiterin des Meyenburg-Museums, kommt in Riga zur Welt.

1957[Bearbeiten]

Am 27. Juni beginnt eine viertägige Ausstellung des Ministeriums für Staatssicherheit unter dem Motto „Agenten, Spione, Saboteure entlarvt“ in den Nordhäuser Stadtsälen.[3]

2014[Bearbeiten]

Am 27. Juni 2014 wird mit einer aus knapp 600 Schülern bestehenden Bücherkette der Umzug der Stadtbibliothek von der Wilhelm-Nebelung-Straße in das Bürgerhaus symbolisch abgeschlossen.[4][5]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. NordhausenWiki: Chronik der Stadt Nordhausen
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 380
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  4. NNZ: Von Hand zu Hand, 27. Juni 2014. Abgerufen am 27. Juni 2014.
  5. NNZ: nnz-Galerie: Von Hand zu Hand, 27. Juni 2014.. Abgerufen am 27. Juni 2014.