17. Juni

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

1740[Bearbeiten]

"Am 17. Juni 1740 wurden zwei sonst unbescholtene Bürger, ein Goldschmied und ein Garkoch, wegen Anfertigung und Verbreitung falscher Münzen vor dem Siechenthore enthauptet."[1]

1777[Bearbeiten]

17. Juni 1777: "Abends ein starkes Gewitter mit Einschlag in den Sumpf bei der Martinsmühle."[2]

1863[Bearbeiten]

Am 17. Juni beginnt der Bau der Eisenbahnlinie Halle-Nordhausen.[3]

1872[Bearbeiten]

Am 17. Juni beschließt die Stadtverordneten-Versammlung die Einrichtung einer städtischen Sparkasse und billigt das von der Deputation entworfene Statut.[3]

1895[Bearbeiten]

Am 17. Juni nimmt ein städtischer Arbeitsnachweis (Städtisches Arbeitsamt) seine Tätigkeit auf.[3]

1907[Bearbeiten]

Am Rathaus wird am 17. Juni ein neues Stadtwappen angebracht.[3]

1929[Bearbeiten]

Verstorben: Otto Hertzer, Carl Welz

1953[Bearbeiten]

Mit der Arbeitererhebung am 17. Juni 1953 streiken hunderte Werktätige in Nordhausen.

1990[Bearbeiten]

17. Juni 1990: offizieller Beginn der Städtepartnerschaft Bochum-Nordhausen[4]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 428
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 402
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  4. Stadt Bochum - Partnerstädte: Nordhausen Abgerufen am 4. Juni 2013.