1907

Aus NordhausenWiki

19021903190419051906 ◄◄ 1907 ►► 19081909191019111912


Geboren 1907   •   Gestorben 1907

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

  • 5. Februar: Bei der Stichwahl im Rahmen der Reichstagswahl gewinnt Otto Wiemer den Nordhäuser Wahlkreis.
  • 18. Februar: Nach 30 Jahren ihres Bestehens wird am 18. Februar die Städtische Volksbücherei in das Gebäude der bisherigen Mädchen-Volksschule am Friedrich-Wilhelm-Platz verlegt, wo auch das Museum und Archiv ihren Platz finden sollen, und in einem geräumigen Zimmer im Erdgeschoss untergebracht. Gleichzeitig wird ein Lesesaal, der mit Zeitungen und Zeitschriften ausgestattet ist, zur kostenlosen Benutzung übergeben. Der Bücherbestand beträgt 1340 Bände.

März[Bearbeiten]

  • 25. März: Der Arbeiter-Radfahrer-Verein „Vorwärts“ wird gegründet.

April[Bearbeiten]

  • 13. April: Die Grauen Schwestern beginnen den Neubau ihres Hauses Domstraße 6. Am 13. April wird der Grundstein gelegt, am 19. November erfolgt der Einzug.
  • 14. April: Die Jacob-Plaut-Loge weiht ihre Räume im Kristall-Palast ein.
  • 20. April: Die Arbeiten zur Umgestaltung des Kornmarktes beginnen.[1]
  • 29. April: Die Städtische Zahnklinik wird eröffnet. Zunächst werden nur die Volksschulen erfasst. Die Behandlung ist kostenlos und wird von den Zahnärzten ehrenamtlich ausgeführt.[1]

Mai[Bearbeiten]

  • 1. Mai: Das Glockengeläut vom Petriturm täglich um 12 Uhr mittags wird eingestellt. Das abendliche Achtuhrläuten besteht auch weiterhin fort.[1]
  • 20. Mai: Der Deutsche Vegetarier-Bund, der hier vom 20. bis 22. Mai seine Bundestagung abhält, gestaltet eine Erinnerungsfeier für Eduard Baltzer, der vor 40 Jahren in Nordhausen den ersten deutschen Vegetarierverein gegründet hat, aus dem der Deutsche Vegetarier-Bund hervorgegangen ist.[1]
  • 22. Mai: Eine Mitgliederversammlung des Theater- und Konzertvereins beschließt, seine Tätigkeit auf das Konzertwesen zu beschränken, und ändert den Namen des Vereins in „Konzertverein zu Nordhausen“.[1]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

  • 16. November: Die hiesige Handelskammer richtet ein Protestschreiben gegen die Einführung eines Branntweinmonopols an den Reichskanzler und den Minister für Handel und Gewerbe.[1]

Dezember[Bearbeiten]

  • 4. Dezember: Die Vereinigung Nordhäuser Branntwein-Fabrikanten feiert das 400-jährige Jubiläum der Nordhäuser Kornbranntweinindustrie.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  2. Badehaus Nordhausen: Historie des Badeshauses Abgerufen am 17. Juni 2013.