1903

Aus NordhausenWiki

18981899190019011902 ◄◄ 1903 ►► 19041905190619071908


Geboren 1903   •   Gestorben 1903

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

  • 16. Juni: Die Reichstagswahl 1903 (Nordhausen) findet statt.
    Der Fabrikant und Stadtrat August Karl Grimm stirbt, der älteste Bürger der Stadt, im 94. Lebensjahr. Er war ein entschiedener Anhänger der Fortschrittspartei und hatte sich insbesondere 1848 im demokratischen Lager engagiert.
  • 25. Juni: Aus der Stichwahl am 25. Juni geht Otto Wiemer (2999 Stimmen = 60,1 %, Wahlkreis insgesamt: 7174 Stimmen, 59,9 %) als Sieger hervor. Für ihn haben auch die konservativen Kräfte gestimmt. Glocke erhält in Nordhausen 1995 Stimmen (39,9 %, Wahlkreis insgesamt: 4800 Stimmen = 40,1 %)
  • 15. Juli: Die von Karl Meyer verfasste „Festschrift zur 36. Hauptversammlung des Harzvereins“ erscheint. Die Hauptversammlung des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde tagt vom 15. bis 17. Juli in Nordhausen. Am 17. Juli besichtigen die Teilnehmer das Kloster Walkenried und die Sachsenburg.[1]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

  • 13. August: Carl Contag wird Oberbürgermeister von Nordhausen.
  • 19. August: Am 19. August wird hier die Tiefbau- und Kälteindustrie-Aktiengesellschaft vorm. Gebhardt und Koenig gegründet. Das Gründungskapital beträgt 2,5 Millionen Mark.[1]

September[Bearbeiten]

  • 4. September: Am 4. September wird dem Ersten Bürgermeister Carl Contag vom Kaiser der Titel „Oberbürgermeister“ verliehen.[1]

Oktober[Bearbeiten]

  • 6. Oktober: Am 6. Oktober verstirbt Stadtrat a. D. Albert Jäger im 70. Lebensjahr. In zwei Legislatur-Perioden vertrat er den Wahlkreis Nordhausen im Reichstag und war noch bis Mitte der 90er Jahre Vorsitzender der Handelskammer.[1]
  • 12. Oktober: Am 12. Oktober genehmigen die Stadtverordneten den Abbruch der von der Stadt angekauften Häuser Markt 23, 24, 25, 26 sowie Kornmarkt Nr. 6.[1]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

  • 22. Dezember: Die Bürgerliche Brauhaus AG. wird gegründet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,00 1,01 1,02 1,03 1,04 1,05 1,06 1,07 1,08 1,09 1,10 1,11 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.