27. Juli

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1731[Bearbeiten]

"In der Nacht vom 26/27. Juli 1731 versuchten Bösewichte hinter Scheunen in der Töpferhagengasse Feuer anzulegen; doch eine Frau, die nicht schlafen konnte und zum Fenster hinaussah, bemerkte zwei Männer, welche Feuer anschlugen: sie machte Lärm, worauf jene davon liefen. Die Vorrichtung, welche sie dabei zurückgelassen hatten, bestand aus zusammengelegtem Stroh (wie ein Hühnernest); in diesem lag auf Fließpapier Schießpulver, darauf Werg, nochmals Papier und Pulver und oben darauf einige Schwefelfaden.“[1]

1742[Bearbeiten]

"Am 27. Juli 1742 kam ein preußisches Infanterieregiment von ungefähr 1200 Mann unter Commando des Prinzen Dietrich von Dessau aus Schlesien hier an und zog am 29. Juli ab über Duderstadt nach Westphalen.“[2]

1836[Bearbeiten]

Am 27. Juli tagt hier die 6. Versammlung des Naturwissenschaftlichen Vereins des Harzes. Zu den hiesigen Organisatoren gehört der Realschullehrer Friedrich Traugott Kützing.[3]

1863[Bearbeiten]

Am 27. Juli bewilligen die Stadtverordneten 15.000 Taler zum Kauf des Terrains für den Bahnhof. Seit dem 20. August werden für die zu erbauende Eisenbahnstrecke Aktien ausgegeben. Bis zum 15. September werden allein in Nordhausen bei dem Bankhaus N. M. Cohn Aktien im Nennwert von über 1 Million Talern gezeichnet.[3]

1890[Bearbeiten]

Am 27. Juli wird der neue Springbrunnen auf dem Gehegeplatz in Betrieb genommen.[3]

1918[Bearbeiten]

Paul Jahr, Turnlehrer am Nordhäuser Realgymnasium, fällt als Soldat im Ersten Weltkrieg.

1924[Bearbeiten]

Am 27. Juli 1924 wird die städtische Radrennbahn im Nordhäuser Stadion eröffnet.[4]

1965[Bearbeiten]

Der Journalist und Schriftsteller Karl Lütge stirbt in Karlsruhe.

1975[Bearbeiten]

Friedrich Schuster verstirbt mitten in seiner Tätigkeit als Höhlenforscher; während einer Exkursion in der Hermannshöhle in Rübeland erlag er einem Herzschlag.

1979[Bearbeiten]

Am 27. Juli wird die neuerrichtete Brücke an der Gerhart-Hauptmann-Straße eingeweiht und in Betrieb genommen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 397
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 355
  3. 3,0 3,1 3,2 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  4. Magistrat der Stadt Nordhausen: Das tausendjährige Nordhausen., Band 2, Seite 272