Gerhart-Hauptmann-Brücke

Aus NordhausenWiki
Gerhart-Hauptmann-Brücke
Länge 45 m
Postleitzahl 99734
Stadt Nordhausen
existiert seit 1867, 1979 (Neubau)
Benennung nach 1945
Alter Name Altentorbrücke

Lade Karte …

Stand der Daten 25. Oktober 2021

Die Gerhart-Hauptmann-Brücke (früher Altentorbrücke) führt über die Zorge und ist Teil der Gerhart-Hauptmann-Straße.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Vorläufer der Brücke wurde 1867 in sechsmonatiger Bauzeit angelegt. Sie stand auf Betonpfeilern und war mit Eisengeländer versehen. Notwendig wurde die Brücke, weil das Areal bebaut werden sollte und weil die Altendorfer Kirche 1864 hier einen neuen Friedhof errichtete. Nach 1945 folgte die Umbenennung der Kneiffstraße nach Gerhart Hauptmann benannt und auch die Brücke erhielt ihren heutigen Namen. Mitte der 1950er Jahre musste sie den neuen Verkehrsbedingungen entsprechend verändert werden. Nach dem Arbiss wurde die Brücke neu errichtet und am 27. Juli 1979 in Betrieb genommen. Mitte der 1990er Jahre kam es zu einer umfassenden Sanierung. Im Oktober 2021 wurde bekannt, dass die Gerhart-Hauptmann-Brücke abermals stark sanierungsbedürftig sei.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]