13. Juli

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1408[Bearbeiten]

"Am 13. Juli 1408 stiftete der Graf (von Honstein) Heinrich zu Kelbra einen Vertrag mit Lippold von Hanstein, daß er die Nordhäuser nicht mehr angreifen sollte“.[1]

1888[Bearbeiten]

Die „Nordhäuser Zeitung“ vom 13. Juli 1888 wird auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt, da ein Artikel Majestätsbeleidigung und Beleidigung der Kaiserin-Witwe enthalte.[2]

1920[Bearbeiten]

Am 13. Juli verleiht der Magistrat mit Zustimmung der Stadtverordneten dem Stadtverordneten-Vorsteher Richard Wiese aus Anlass seines 70. Geburtstages das Ehrenbürgerrecht.[2]

1930[Bearbeiten]

Am 13. Juli feiert der Ehrenbürger Richard Wiese seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass hat der Magistrat beschlossen, dem Hauptweg zum Gehege den Namen Richard-Wiese-Weg zu geben.[2]

1940[Bearbeiten]

Klaus-Jörg Barthel, später bekannt als Botaniker, wird geboren.

1993[Bearbeiten]

Am 13. Juli 1993 wird der Karateverein Karate-Do-Kwai Nordhausen e.V. unter der Nummer 41 VR 361 im Vereinsregister beim Kreisgericht Nordhausen eingetragen.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 310
  2. 2,0 2,1 2,2 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  3. Karate-Do-Kwai Nordhausen e.V.: Entstehung und Entwicklung Abgerufen am 8. Juli 2013.


Abgerufen von NordhausenWiki unter „https://nordhausen-wiki.de/index.php?title=13._Juli&oldid=27556