3. Dezember

Aus NordhausenWiki

Januar | Februar | März | April | Mai | Juni | Juli | August | September | Oktober | November | Dezember

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1770[Bearbeiten]

Am 3. Dezember 1770 ergeht eine „Instruction für die Thorschreiber wegen der Pest in der Moldau und Walachei.“[1]

1823[Bearbeiten]

"Am 3. December 1823 des Nachmittags halb 2 Uhr traf während eines Sturms mit Regen und Schnee ein einzelner Blitz den Kirchturm S. Petri, doch nur mit geringer Beschädigung, indem das Feuer bald gelöscht wurde.“[2]

1988[Bearbeiten]

Am 3. Dezember findet im Kulturhaus des VEB IFA-Motorenwerke die Kreisdelegiertenkonferenz der SED statt. Dabei wird beraten, wie die 18.000 „Kommunisten des Kreises“, d. h. SED-Mitglieder, die fast 60.000 Werktätigen zur Steigerung der Arbeitsproduktivität anregen können. Der Kreis Nordhausen ist der zweitgrößte Industrie- und der drittgrößte Agrarkreis des Bezirkes Erfurt. Zum 1. Sekretär der SED Kreisleitung wird der 38-jährige Udo Mann gewählt.

1990[Bearbeiten]

Die Nachprägung des Nordhäuser Reichstalers von 1660 erscheint in der Serie „Norddeutsche Städtetaler“. Der Verkaufserlös wird für die Sanierung der Altstadt verwendet.

Die Kreisvolkshochschule zieht in die Grimmelallee 60 um.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 196
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten … Seite 403