Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen

Aus NordhausenWiki
Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen
Herausgeber Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein; Stadtarchiv; Museum Tabakspeicher
Verlag Nordhausen-Salza: Iffland (seit 2013)
Nordhausen: Neukirchner
Erscheinungsjahr seit 1977
Crystal Clear action apply.png Im Bestand der Stadtbibliothek Nordhausen.

Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen (bis 2000 Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen) ist eine seit 1977 jährlich herausgegebene Publikationsreihe über die Nordhäuser Kreis- und Stadtgeschichte. Bekannt ist sie auch unter dem Namen Gelbe Reihe.

Herausgeber[Bearbeiten]

  • 1977 bis 1990: Rat der Stadt Nordhausen – Meyenburg-Museum in Zusammenarbeit mit dem Kulturbund der DDR.
  • 1991: Stadtverwaltung Nordhausen – Meyenburg-Museum.
  • 1992 bis 1993: Stadtverwaltung Nordhausen – Stadtarchiv und Meyenburg-Museum.
  • 1994 bis 2002: Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein, Stadtarchiv und Meyenburg–Museum.
  • seit 2003: Nordhäuser Geschichts- und Altertumsverein, Stadtarchiv und Museum Tabakspeicher.

Vorwort zu Heft 1/1977[Bearbeiten]

Zitat Vor Ihnen liegt die erste Ausgabe einer Veröffentlichungsreihe des Meyenburg-Museums

Nordhausen.

Wir möchten mit diesen einmal jährlich erscheinenden Heften helfen, "lebendige Beziehungen zu den reichen Kulturtraditionen unseres Volkes und der revolutionären Arbeiterbewegung" herzustellen, wie es in den Dokumenten des IX. Parteitages der SED herausgearbeitet wurde.

Neben der Pflege des kulturellen Erbes werden uns Probleme des gegenwärtigen Geschehens beschäftigen, darunter in erster Linie der Naturschutz und die Landeskultur, die Erhaltung der Schönheit unserer Landschaft, an der sich unsere Menschen erfreuen sollen.

Es ist unser Anliegen, möglichst breite Kreise der Bevölkerung zu interessieren, deshalb wird die Auswahl der Themen vielseitig sein und sich auf das gesamte Kreisgebiet erstrecken. Wir möchten anregend auf unsere Menschen wirken und dazu beitragen, in ihnen die Liebe zu unserer sozialistischen Heimat zu vertiefen. Wir freuen uns, diese Veröffentlichung in einem besonderen Jahr erstmalig vorlegen zu können, dem Jahr, in dem wir das „Hauptereignis unseres Jahrhunderts", den Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution, zum 60. Male begehen. Gleichzeitig feiert die Stadt Nordhausen das 1050jährige Jubiläum ihrer ersten urkundlichen Nennung.

Es ist unser fester Vorsatz, alles dazu zu tun, daß unserer Bevölkerung und allen anderen Lesern das Erscheinen dieses Heftes über Jahre hinaus zu einer liebgewordenen Selbstverständlichkeit wird. Dazu sind wir an einer breiten Mitarbeit interessiert.

Allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die diese erste Ausgabe gestalteten, sei an dieser Stelle herzlich gedankt.

Steinbach
Kreisvorsitzender des Kulturbundes der DDR
Lappin
Museumsleiterin
Zitat
                    — Heft 1/1977

Siehe auch[Bearbeiten]