17. Januar

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31

1745[Bearbeiten]

Am 17. Januar 1745 erließ der kaiserliche General von Geusau in Wien ein „Rescript“, welches die Werbung von kaiserlichen Rekruten in Nordhausen betraf.[1]

1760, während des Siebenjährigen Krieges[Bearbeiten]

"Im Jahre 1760 am 17. Jan. verlangte von Cassel aus der preußische Kammerpräsident von Massow, daß der Rath 50 vierspännige Wagen bereit halte, dieselben in 8 Tagen dahin zu senden; doch nach einer Verwendung bei dem Herzoge Ferdinand von Braunschweig unterblieb es."[2]

1853[Bearbeiten]

Am 17. Januar 1853 verstarb Ernst Christoph Bohne, von 1813 bis 1835 Pfarrer der Nordhäuser St.-Jacobi-Gemeinde.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 356
  2. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 358
  3. Förstemann & Lesser: Historische Nachrichten ... Seite 98