1985

Aus NordhausenWiki

19801981198219831984 ◄◄ 1985 ►► 19861987198819891990


Geboren 1985   •   Gestorben 1985

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

  • 2. Mai: Unter dem Motto „Dank dir, du Sowjetsoldat“ sind Soldaten und Offiziere der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte zu einem Begegnungsabend eingeladen. Die Männer aus der sowjetischen Garnison Nordhausen und Herreden bekommen persönliche Geschenke und verbringen einen Nachmittag außerhalb des Garnisonsgeländes, was für sie ein seltenes Ereignis ist.[1]
  • 7. Mai: Am Vorabend des „40. Jahrestages des Sieges und der Befreiung“ wird die neue Pumpstation in der Nähe des Bahnhofs Netzkater in Betrieb genommen. Dadurch wird Wasser aus der Bere in die Nordhäuser Talsperre geleitet. Die vielen Wohnungen in Nordhausen können nun stabil mit Wasser versorgt werden. Täglich können der Talsperre 12.500 Kubikmeter Wasser entnommen werden.[1]
  • 24. Mai: Da der Standort des alten Wochenmarktes wegen der zu erfolgenden innerstädtischen Bebauung nicht mehr zur Verfügung steht, wird an Kranichstraße-Barfüßerstraße-Blasiikirchplatz ein neuer Standort mit neugebauter Verkaufsstelle eröffnet.[1]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

  • 11. Juli: Am Pferdemarkt 2-8 werden 40 Wohnungseinheiten übergeben. Sie haben Ofenheizung. Über den Eingangtüren ist architekturbezogene Kunst angebracht, die der Heiligenstädter Künstler Werner Löwe schuf.[1]
  • 15. Juli: Die Biogasanlage des VEB Tierzucht Nordhausen nimmt den Probebetrieb auf. Zwei je 8000 Kubikmeter fassende Faulbehälter verringern die Güllemenge erheblich. Mit diesem Fassungsvermögen ist diese Anlage die größte in der DDR.[1]

August[Bearbeiten]

  • 29. August: Die Türme der St.-Blasii-Kirche werden für die Sanierung eingerüstet. Die schadhafte Schieferbedeckung wird durch eine haltbare Kupferhaut ersetzt.

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

  • 30. Oktober: Der Grundstein für eine neue Produktionshalle für Ventile wird gelegt. Auf dem Gelände des Apparatebaus entsteht das neue Gebäude.[1]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.