1970

Aus NordhausenWiki

19651966196719681969 ◄◄ 1970 ►► 19711972197319741975


Geboren 1970   •   Gestorben 1970

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

März[Bearbeiten]

  • 22. März: Die örtlichen Volksvertreter werden gewählt; in Nordhausen stimmen offiziell 99,98 % für den Wahlvorschlag der Nationalen Front.[1]
  • 29. März: Das Osterfest zeichnet sich durch 10 cm Neuschnee aus. Die Eier müssen im Schnee gesucht werden.[1]
  • 31. März: Der ehemalige Oberbürgermeister Hans Himmler stirbt.

April[Bearbeiten]

  • 9. April: Edgar Wahl, Studienrat an der Königin-Luise-Mädchenschule und etwa ab 1950 Schulrat von Nordhausen, stirbt.
  • 12. April: Eine Großkundgebung wird anlässlich des 25. Jahrestages der Befreiung des KZ Buchenwald und Dora unter Beteiligung von 6000 Besuchern abgehalten. Gäste waren unter anderem Ellen Kuntz und Irma Gabel-Thälmann.[1]
  • 22. April: Am Bahnhofsplatz sind mehrere Plakate zu Ehren des 100. Geburtstages von Lenin angebracht worden. Um 15:45 Uhr findet eine Großkundgebung in der Leninallee mit 10.000 Teilnehmern statt.[1]

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

  • 6. Juni: Das neue Sportheim des TSV Nordhausen wird eingeweiht.[2]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

  • 24. September: Im Filmtheater „Neue Zeit“ wird die Interessengemeinschaft „Burgruine Hohnstein“ gegründet. Diese Gemeinschaft interessierter Bürger hat sich der Erhaltung der Ruine Hohnstein bei Neustadt verschrieben.[1]

Oktober[Bearbeiten]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  2. TSV Nordhausen: Die siebziger Jahre - ein neues Sportheim! Abgerufen am 30. Mai 2013.
Abgerufen von NordhausenWiki unter „https://nordhausen-wiki.de/index.php?title=1970&oldid=29057