1967

Aus NordhausenWiki

19621963196419651966 ◄◄ 1967 ►► 19681969197019711972


Geboren 1967   •   Gestorben 1967

Januar[Bearbeiten]

  • 26. Januar: Die Tageszeitung „Das Volk“ meldet, der VEB Dreistreif werde zur „modernsten Kaffeerösterei der Republik“ ausgebaut. Hochmoderne Röst- und Verlesemaschinen, Abfüllautomaten, Abpackvorrichtungen und Silos sollen demnächst [Mitte Februar] einen vollautomatischen Arbeitsrhythmus garantieren. Damit könne die Produktion um das Doppelte gesteigert werden, erklärte Betriebsleiter Anton Zepnek.[1]

Februar[Bearbeiten]

  • 28. Februar: Die Sonderaustellung „Raritätenkabinett“ im Meyenburg-Museum ist noch bis zum 28. Februar zu besichtigen. Die Mitarbeiter des Museums haben den Versuch unternommen, eine Art „Raritätenkabinett“ in einem der Sonderausstellungsräume des Museums für die Besucher nachzugestalten. Dabei wird die recht reichhaltige Sammlung des Meyenburg-Museum mit genutzt.[1]

März[Bearbeiten]

April[Bearbeiten]

Mai[Bearbeiten]

  • 1. Mai: In der Karl-Liebknecht-Straße wird in der „Kleinen Eintracht“ eine Milch-Mokka-Eisbar eröffnet.[1]

Juni[Bearbeiten]

  • 20. Juni: Der Schule in Krimderode wird der Name des ehemaligen Dora-Häftlings und Lagerarztes Dr. Jan Cespiva verliehen. An der Namensverleihung nehmen Frau Cespiva aus der CSSR sowie Vertreter der Botschaft der CSSR und Mitarbeiter des Ministeriums für auswärtige Angelegenheiten der DDR teil.[1]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

  • 21. Oktober: Die Kreisdelegiertenkonferenz des Deutschen Kulturbundes findet statt. Im Rechenschaftsbericht umreißt der Erste Kreisvorsitzende Arno Steinbach, inwieweit die gesteckten Ziele erreicht wurden. Der Deutsche Kulturbund umfasst im Kreis in 10 Ortsgruppen etwa 1600 Mitglieder.[1]
  • 30. Oktober: Die Schulsternwarte „Wladimir Komarow“ wird eingeweiht. Der Wert des geschaffenen Gebäudes beträgt 17.150 Mark; mit den Instrumenten und Einrichtungen erhöht sich dieser auf 28.000 Mark. Architekt Friedrich Stabe projektierte den Bau unentgeltlich, und Betriebe unterstützten das Vorhaben. Der Hauptinitiator dieser Schulsternwarte ist der Lehrer Arno Steinbach, der für seine Arbeit mit der Aktivistennadel ausgezeichnet wurde.
    Eine neue Fachfiliale des VEB Industrievertrieb Rundfunk und Fernsehen wird am 30. Oktober in der Arnoldstraße eröffnet. Projektiert und ausgeführt wurde die Verkaufseinrichtung von der DEFA. Es ist die fünfte Fachfiliale im Bezirk, und sie zählt zu den besten in der Republik.[1]

November[Bearbeiten]

  • 30. November: Die Zeitung Das Volk berichtet, dass in der vergangenen Woche in einer Feierstunde dem Veteranenklub der Volkssolidarität Nordhausen-Salza neue Klubräume im ehemaligen „Goldenen Löwen“ übergeben werden konnten. Der gemischte Chor aus Rüdigsdorf unter Leitung von Horst Roscher trug Volkslieder aus verschiedenen Zeiten und Ländern vor.[1]

Dezember[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.