Paul Lauerwald

Paul Lauerwald
[[Bild:|220px|Paul Lauerwald]]
'
geb. 10. April 1944 in Bernterode/Wipper
Eisenbahner, Heimatforscher
Dipl.-Gewi., Dipl.-Ing. (FH), Ing.
GND-Nummer 132280426
DNB: Datensatz

Paul Lauerwald (geb. 10. April 1944 in Bernterode an der Wipper) ist Eisenbahner und Heimatforscher. Es ist Begründer der Schriftenreihe Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen.

Leben[Bearbeiten]

Paul Lauerwald lernte, studierte und arbeitete seit 1958 bei der Deutschen Reichsbahn, ab 1994 als leitender Angestellter bei der Deutschen Bahn AG. Seit 1967 lebt er in Nordhausen und begann 1970 mit einem Beitrag über die Münzgeschichte der Reichsstadt Nordhausen seine publizistische Tätigkeit. Es folgten über 500 Veröffentlichungen mit Schwerpunkt Münz- und Geldgeschichte sowie Verkehrsgeschichte in Nordthüringen. Von 1970 bis 1990 war er Mitglied der Redaktion der Eichsfelder Heimathefte. Paul Lauerwald ist Begründer der 1977 erstmals erschienenen Beiträge zur Heimatkunde aus Stadt und Kreis Nordhausen. Seit 1990 ist er Mitglied des Vorstandes des Nordhäuser Geschichts- und Altertumsvereines, ferner Mitglied im Harzverein sowie von der Gründung bis zum 18. September 2014 Vorstandsmitglied der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung.

Werke[Bearbeiten]

  • Nordhäuser Münzen. Münzgeschichte und Katalog (= Schriftenreihe der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung; Band 35), Nordhausen: Verlag Atelier Veit, 2017. ISBN 978-3-930558-31-5
  • Halle-Kasseler Eisenbahn. Quedlinburg-Gernrode: Herdam, Fotoverl., 2015. ISBN 978-3-9331-78-35-0
  • Drost-Der Hellseher von Bernburg mit Michael Schuster. Baalberge: Schuster Verlag, 2015, ISBN 978-3-9815452-8-9
  • Die Hauptbahn Nordhausen-Erfurt. Gernrode/Harz: Herdam, Fotoverl., 2011. ISBN 978-3-933178-26-8
  • Bleicherode Ost - Herzberg (Harz). Gernrode, Harz: Herdam, Fotoverl., 2009. ISBN 978-3-933178-23-7
  • Die Eichsfelder Nebenbahn. Gernrode/Harz: Herdam, Fotoverl., 2005. ISBN 3-933178-12-6
  • 100 Jahre Straßenbahn in Nordhausen. Nordhausen: Neukirchner, 2000. ISBN 3-929767-40-6
  • Die Unstrutbahn Artern-Naumburg. Gernrode: Herdam, Fotoverl., 1999. ISBN 3-933178-05-3
  • Bahnknoten Nordhausen. Wesseling/Rhein; Quedlinburg: Herdam, Fotoverl., 1998. ISBN 3-9804798-8-9
  • Die Pfefferminz- und Finnebahn. Wesseling/Rhein: Herdam, Fotoverl., 1997. ISBN 3-9804798-3-8
  • Die Hauptbahn Erfurt-Sangerhausen. Wesseling/Rhein : Herdam, Fotoverl., 1996. ISBN 3-9804798-2-X
  • Die Unstrutbahn Artern-Naumburg. Wesseling: Herdam, Fotoverl., 1995. ISBN 3-9804798-0-3
  • Eisenbahnen im Eichsfeld. Duderstadt: Mecke, 1994. ISBN 3-923453-56-6
  • Die Halle-Kasseler Eisenbahn. Berlin: Transpress, 1993. ISBN 3-344-70788-4
  • Die Kanonenbahn zwischen Leinefelde und Eschwege. Gotha: Haack, 1992. ISBN 3-7301-0985-5
  • Nordhausen. Gotha: Haack, 1991. ISBN 3-7301-0959-6
  • Die Eisenbahnstrecke Berga-Kelbra-Stolberg (Harz) und ihr Einzugsbereich in Vergangenheit und Gegenwart. Berga-Kelbra: Bahnhof, 1990.
  • Festschrift aus Anlass der Eröffnung des Eisenbahngrenzüberganges Arenshausen - Eichenberg am 27. Mai 1990. Erfurt: Dt. Reichsbahn, 1990.
  • 100Jahre Unstrutbahn Naumburg (S.) Hbf. Artern: [s.n.] (Druck: Artern: Möbius), [1989 ?]
  • Geschichte und Entwicklung der Eisenbahnstrecke Nordhausen-Arenshausen. Worbis: Pädag. Kreiskabinett, 1989.
  • Die Eisenbahn im Eichsfeld. Heiligenstadt: Rat d. Stadt, 1988.
  • Münzen im Brauchtum des Eichsfeldes. [Heiligenstadt]: [Eichsfelddr.], 1984.
  • Ortschroniken - warum, was, wie?. Berlin: Staatsverlag der Dt. Demokrat. Republik, 1983/1984.
  • Zur Münz- und Geldgeschichte des Eichsfeldes. Worbis: Pädag. Kreiskabinett, 1976.

Beiträge[Bearbeiten]

Beiträge zur Geschichte aus Stadt und Kreis Nordhausen[Bearbeiten]