1942

Aus NordhausenWiki

19371938193919401941 ◄◄ 1942 ►► 19431944194519461947


Geboren 1942   •   Gestorben 1942

Januar[Bearbeiten]

Februar[Bearbeiten]

  • 3. Februar: Die Schlepperproduktion der Firma MBA AG Nordhausen (ehemals Maschinenfabrik Montania) wird eingestellt. Bereits 1940 hatte der Betrieb begonnen, Bauteile für Nebelwerfer und Panzerabwehrkanonen zu produzieren. Jetzt wird die Produktion auf die Herstellung von 12-Zylinder-Maybach-Motoren für den Panzerbau umgestellt.[1]
  • 16. Februar: Im Rahmen einer „Kriegsfeierstunde“ der Mädchen-Oberschule spricht der Nordhäuser Ritterkreuzträger Hauptmann d. R. Gerhard Florin über seine Kriegserlebnisse an der Ostfront. Wie die Zeitung tags darauf berichtet, versuchte er mit seinem Vortrag „die Gewißheit über den Endsieg zu vermitteln“.[1]
  • 23. Februar: Als einen der „interessantesten Abende dieses Winters“ wird von der Presse der Vortrag des Lehrers Paul Stange über „Sowjetrußland als Kriegsgegner und der deutsche Auftrag im Osten“ hervorgehoben, der im „Verein für Wissenschaft und Bildung“ gehalten wurde.[1]

März[Bearbeiten]

  • 23. März: Auf der Jahreshauptversammlung des Nordhäuser Kleingärtnervereins wird der Erwerb von etwa 60 neuen Gärten bekannt gegeben. Den Ertrag so weit wie möglich zu steigern, wird als „Kriegsaufgabe“ gestellt.[1]
  • 31. März: Oberbürgermeister Johannes Meister, der bei einem Autounfall 1936 schwer verletzt worden war, wird aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in den Ruhestand versetzt. Die Amtsgeschäfte nimmt zunächst Stadtrat Franz Sturm wahr.[1]

April[Bearbeiten]

  • 14. April: Am 14. April 1942 werden die noch in Nordhausen verbliebenen Juden von der Sammelstelle im Siechhof in Konzentrationslager deportiert.[1]Emil Reichardt stirbt im Konzentrationslager Buchenwald.

Mai[Bearbeiten]

Juni[Bearbeiten]

Juli[Bearbeiten]

August[Bearbeiten]

September[Bearbeiten]

Oktober[Bearbeiten]

  • 3. Oktober: In Peenemünde erfolgt der erste fehlerfreie Start eines A4/V2- Antriebs-Aggregates, der späteren V2-Rakete, die mit einer Spitzengeschwindigkeit von 4.824 km/h (etwa Mach 4,5) eine Gipfelhöhe von 84,5 km erreichte und damit erstmals in den Grenzbereich zum Weltraum vordrang.[2]

November[Bearbeiten]

Dezember[Bearbeiten]

  • 16. Dezember: Der Journalist und Stadtrat Otto Witt stirbt im Alter von 72 Jahren.
  • 18. Dezember: Die Weihnachtsferien beginnen am 18. Dezember und sind mit Rücksicht auf die Kohlenknappheit bis zum 13. Januar 1943 verlängert worden.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  2. Museum Peenemünde: Die Enden der Parabel Abgerufen am 26. September 2013.
Abgerufen von NordhausenWiki unter „https://nordhausen-wiki.de/index.php?title=1942&oldid=27515