Der Roland von Nordhausen

Aus NordhausenWiki
Der Roland von Nordhausen
Untertitel heimatgeschichtliche Forschungen
Herausgeber Nordhäuser Museum
Erscheinungsjahr 1925 - 1934; damit Ersch. eingest.

Der Roland von Nordhausen war eine heimatkundliche Schriftenreihe, herausgegeben von der Verwaltung des Nordhäuser Museums. Sie erschien jährlich bis halbjährlich zwischen 1925 und 1934. Nachfolger war die Reihe Der Nordhäuser Roland (1953–1959).

Aufsätze[Bearbeiten]

Nr. Autor Titel
1/1925 August Stolberg Von Nordhäusischen Haus- und Handwerksaltertümern und anderem. Kunst-, kultur- und sozialgeschichtliche Betrachtungen
2/1926 Hermann Heineck Geschichte der Post in Nordhausen
3/1927 Hermann Heineck Magister Johann Heinrich Kindervater
4/1927 Kurt Wein; Johann Oswald; Johann Ludwig Fürer Zwei Nordhäuser Botaniker des 16. und 17. Jahrhunderts
5/1928 Hermann Heineck Der Teufel in Altnordhausen sowie Zur Geschichte der Staatsbank in Nordhausen
6/1929 Heinrich Heine Geschichte des Buchdrucks und des Buchhandels in Nordhausen
7/1929 Hermann Heineck Nordhäuser Geschichten aus 7 Jahrhunderten (1100-1800)
7/1929 Friedrich Goldhahn Erinnerungen eines alten Nordhäusers
7/1929 Heinrich Heine Räuber-, Ritter- und Geisterromane und ihr Verleger Fürst in Nordhausen
8/1930 Heinrich Heine Hundert Jahre Gehegemusik. Ein Beitrag zur Geschichte der Stadtkapelle
9/1930 Hermann Heineck Der Reichstag zu Augsburg 1530 im Spiegel des Briefwechsels zwischen Dr. Justus Jonas-Augsburg und Dr. Martin Luther auf Veste Coburg
10/1931 Edgar Wahl Aus Nordhausens Vergangenheit. Vormärz, Revolution und Reaktion. Das Tagebuch des Bäckers Wiecker, 1. Teil (1830-1851)
11/1932 Julius Becker Präsident Ferdinand Conrad Seiffart. Lebensbild eines preußischen Beamten
12/1933 R. H. Walther Müller Johann Gottfried Ehrhardt. Stadthauptmann der Kaiserlich Freien Reichsstadt Nordhausen. Ein Lebensbild
13/1934 Heinrich Lewin Das Homagium der Freien Reichsstadt Nordhausen