Julius Bach

Aus NordhausenWiki
Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn überarbeitest und fehlende Angaben einfügst.
(→ mehr kurze Artikel)
Julius Bach
[[Bild:|220px|Julius Bach]]
'
geb. 5. Februar 1847
gest. 15. September 1920 in Nordhausen
Bankier, Stadtrat und Stadtältester
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Datenbank.Nordhausen
DbNDH: Q63126

Julius Bach (geb. 5. Februar 1847[1]; gest. 15. September 1920[2] in Nordhausen) war Bankier, Stadtrat und Stadtältester.

Im Adreß-Buch der Stadt Nordhausen ist er als Bankier, Königl. Lotterie-Einnehmer, unbesoldeter Stadtrat und Teilhaber der Firma H. (Heinemann) Bach am Königshof 9 verzeichnet.[3]

Bach war Mitglied des Nordhäuser Geschichts- und Altertumsvereins. Sein Name taucht auch im Mitglieder-Verzeichnis der Johannis-Loge genannt „Zur gekrönten Unschuld“ zu Nordhausen 1897 auf. Er gehörte außerdem der Loge „Frankfurter Adler“ in Frankfurt am Main an.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]