Johannes Erasmus Hynitzsch

Johannes Erasmus Hynitzsch
Johannes Erasmus Hynitzsch
Johan Erasmi Hynitzsch ;
Johannes Erasmus Hynitzsch der Ältere ;
Hynitzsch, Johannes Erasmus ;
Hynitsch, Johan-Erasmus ;
Hynitzschius, Johan-Erasmus ;
Hynitzsch, Johan-Erasmus
geb. 11. Februar 1602 in Bamberg
gest. 5. April 1676 in Nordhausen
Buchdrucker, Ratsherr, Kämmerer
GND-Nummer 129124990
DNB: Datensatz

Johannes Erasmus Hynitzsch der Ältere (geb. 11. Februar 1602 in Bamberg; gest. 5. April 1682 in Nordhausen) war der erste Buchdrucker in Nordhausen.

Leben[Bearbeiten]

Johannes Erasmus Hynitzsch wurde als Sohn des Kämmerers, Ratsverwandten und späteren Buchdruckers in Halle Erasmus Hynitzsch geboren. 1614 machte er eine Lehre beim Leipziger Drucker Lorenz Kober und war ab 1617 sieben Jahre auf Wanderschaft.

Im Alter von 26 Jahren ging Johannes nach Nordhausen und eröffnete die erste Druckerei der Stadt. 1632 heiratete er Catharina Osswald, eine Tochter des Nordhäuser Arztes Dr. med. Johannes Osswald, die jedoch am 15. März 1633 hochschwanger von einem Gesellen erschossen wurde.[1] 1637 heiratete er Magdalena Margareta Hoffmann (1618-1674). Aus der Ehe gingen vier Söhne und vier Töchter hervor, wobei drei Töchter im Kindesalter starben.

Insgesamt gingen aus seinem Schaffen ca. 200 Drucke hervor, darunter umfangreiche Bücher. 1670 übergab er den Betrieb in die Hände seines Sohnes August Martin Hynitzsch. Sein dritter Sohn Johannes Erasmus Hynitzsch der Jüngere (1643-1709) wurde ebenfalls Drucker.

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Externe Verweise[Bearbeiten]