Stefan Bock

Aus NordhausenWiki
Stefan Bock
[[Bild:|220px|Stefan Bock]]
'
geb. 28. Mai 1974 in Nordhausen
Künstler, Maler und Grafiker
Feierabend III, 30 × 40 cm, Öl/Leinw.

Stefan Bock (* 28. Mai 1974 in Nordhausen) ist Maler und Grafiker.

Leben[Bearbeiten]

Bock studierte ab 1999 Malerei und Grafik in Leipzig und schloss 2006 mit Diplom (Malerei/Grafik) ab. Er ist verheiratet mit Jessica Sommer, die ebenfalls künstlerisch tätig ist. Das Ehepaar lebt und arbeitet freischaffend in Kellenhusen (Schleswig-Holstein).

Werk[Bearbeiten]

In seiner figürlichen Malerei stehen Menschen im Kontext mit der technisierten Welt im Mittelpunkt. Die Akteure werden im Bildraum in vielfältige Beziehungen zueinander gesetzt. Hierbei werden die Figuren zum Teil auf ihren Habitus reduziert.

Ein Großteil von Bocks Werken sind gesellschaftskritisch sowie von Rätselhaftigkeit geprägt. Dies trifft zum Teil auch auf seine Landschaftsmalerei zu.

Sein druckgrafisches Werk besteht aus z. T. mehrfarbigen Holz- und Linol-Schnitten sowie Kaltnadelradierungen.

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 2004 Zeit-Druck, 28. Leipziger Grafikbörse (Coburg – Leipzig – Dresden – Berlin)
  • 2004 100 Sächsische Grafiken, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz
  • 2005 hoch 3, Lausitzer Wasser-GmbH & Co. KG mit Jessica Sommer und Johanna Winkelgrund
  • 2005 Lob der Torheit – Don Quijote, Neue Sächsische Galerie, Chemnitz
  • 2006 schwindelfrei, Künstlergruppe Puls beim MDR Leipzig
  • 2008 30. Leipziger Grafikbörse (Berlin – Belgien – Schweiz)
  • 2011 Unwucht, Künstlergruppe Puls, Kunstverein Plettenberg
  • 2012 Rastlos, Einzelausstellung im Kunstkontor zu Lübeck zur Lübecker Museums-Nacht
  • 2014 Ungewisse Veränderungen, mit J. Winkelgrund, Galerie Schön, Bonn
  • 2016 fünf mal fünf – fünf Künstler – fünf Länder zusammen mit Josep Vallribera (Spanien), Christa Bartesch (Ungarn), Walter Fusi (Italien) und David Bennett (USA), Galerie Schön, Bonn
  • 2018 Parallele Realitäten, Nacht der Galerien Bad Godesberg, Galerie Schön
  • 2018 10. Meldorfer Culturpreis, Ausstellungsbeteiligung, Dithmarscher Landesmuseum
  • 2018 24. internationale Kunstausstellung Natur – Mensch, Sankt Andreasberg

Publikationen[Bearbeiten]

  • „Zeit-Druck“, 28. Leipziger Grafikbörse, 2004, Passage-Verlag, Leipzig
  • „100 Sächsische Grafiken 2004“ Holzdrucke, Neue Sächsische Galerie, Museum für zeitgenössische Kunst Chemnitz, 2004, ISBN 3-937176-02-0
  • „Lob der Torheit“, Ein Kunstprojekt zum irrenden Ritter Don Quijote anlässlich der Ausstellung „Lob der Torheit - Don Quijote“ in der Neuen Sächsischen Galerie Chemnitz, 2005, ISBN 3-937176-04-7

Weblinks[Bearbeiten]