Schlaraffia (Nordhausen)

Aus NordhausenWiki

Die Schlaraffia ist ein 1859 gegründeter Männerbund bzw. Verein zur Pflege von Kunst und Humor. Dabei im Fokus stehen Freundschaft und die Wohltätigkeit. Die Schlaraffia Nordhausen (Nordhusia) wurde am 17. Februar 1877 gegründet. Nordhausen war die sechste Stadt im deutschsprachigen Raum, in der sich eine lokale Schlaraffia gründete.

Geschichte[Bearbeiten]

Vor Nordhausen gab es die Schlaraffia nur in den Großstädten Prag (Praga), Berlin (Berolina), Leipzig (Lipsia), Graz (Grazia) und Breslau (Wratislavia). Die „Nordhusia“ erhielt die „Reychsnummer“ 6 (Reych = Ortsverein). Den ersten Anstoß zur Gründung der Nordhusia gab ein Hamburger, der nicht mehr namentlich bekannt ist. Dieser nahm an einer Veranstaltung des Rüdigsdorfer Pusteclubs teil und sah mit dem Pustefest Parallelen zur Schlaraffia.

Externe Verweise[Bearbeiten]