Rolandsfest

Aus NordhausenWiki
Plakat zum Nordhäuser Rolandsfest (1986)

Das dreitägige und jedes Jahr im Juni stattfindende Nordhäuser Rolandsfest ist das größte Volksfest in Nordthüringen. Es besteht seit 1955 und ist geprägt von Musikveranstaltungen, historischen Umzügen und zahlreichen anderen Darbietungen. Die dabei auftretende Rolandgruppe besteht aus vier Figuren („Originale“): Nordhäuser Roland, Brockenhexe, Professor Zwanziger und dem Alten Ebersberg.

Geschichte[Bearbeiten]

Von 1962 bis 1974 fanden keine Rolandsfeste statt.

In der Geschichte des Rolandsfest gab es zwei Ausfälle: Kurz vor Beginn des 13. Rolandsfestes zieht ein schweres Unwetter im Juni 1980 weite Teile der Stadt in Mitleidenschaft. Die Schäden sind so gravierend, dass die Veranstaltung abgesagt werden muss. Im Zuge der Corona-Pandemie 2020 wurde das Volksfest ebenfalls abgesagt.[1]

Das Rolandsfest zieht etwa 100.000 Besucher an.[2]

Video[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]