Revolution 1933

Aus NordhausenWiki
Textdaten
Autor: Martin Bochow
Titel: Revolution 1933
Untertitel:
aus:
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1930
Verlag: Brunnen-Verlag Karl Winckler
Drucker:
Erscheinungsort: Berlin
Quelle: Scan
Kurzbeschreibung: {{{KURZBESCHREIBUNG}}}
Digitalisat: PDF (79 MB)
Eintrag in der GND: 573888299
Bild
[[Bild:|250px]]
Bild
Digitalisat: PDF (79 MB)

Revolution 1933 ist ein 1930 erschienener Zukunftsroman des Nordhäuser Schriftstellers Martin Bochow. Der Roman, der dem heutigen Science-Fiction zugeordnet werden kann und anonym ohne Autor erschien, handelt von dem Versuch der Vereinigten Staaten von Amerika, das Deutsche Reich, welches unter dem Druck der Finanzkrise, Arbeiterkampf und den Lasten des Versailler Vertrags steht, mit Hilfe von gezielten Aufkäufen und Börsenspekulationen zu übernehmen. Die Geschichte beginnt mit gescheiterten Tarifverhandlungen, Aussperrungen, Pfändungen und einer Schadensersatzforderung Amerikas, die eine Staatskrise auslöst. Nach einem Bankensturm und Straßenkämpfen sowie drohendem Staatsbankrott können die Kommunisten die Macht übernehmen.

load PDF