Matthias Marquardt

Aus NordhausenWiki
Matthias Marquardt
[[Bild:|220px|Matthias Marquardt]]
'
geb. 10. April 1969 in Nordhausen
Bankkaufmann, Kreisrat, Kommunalpolitiker
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons

Matthias Marquardt (geb. 10. April 1969 in Nordhausen) ist Bankkaufmann und Mitglied des Kreistags (Die Linke). Er war Kandidat seiner Partei zur Landratswahl 2021. Seit 2022 ist er Kreisvorsitzender der Linkspartei.

Leben[Bearbeiten]

Matthias Marquardt machte 1985 seinen Abschluss an der POS Dr. Theodor Neubauer und studierte bis 1990 Lehramt für Mathematik und Physik an der Pädagogischen Hochschule in Erfurt. Es folgte von 1995 bis 2001 ein Fernstudium zum Bankbetriebswirt an der Frankfurter Bankakademie.

Marquardt ist Diplom-Bankbetriebswirt und arbeitet als Kundenberater bei der Kreissparkasse Nordhausen.

Er ist verheiratet und Vater von fünf Kindern. Die Familie lebt in Heringen.

Politik[Bearbeiten]

Matthias Marquardt wurde 2019 Mitglied der Partei Die Linke und ist Stadtrat in der Landgemeinde Heringen/Helme. Er ist Beisitzer im Kreisvorstand der Linken und dort Sprecher für Finanzpolitik, Gewerkschafts- und Arbeitsmarktpolitik. Im Kreistag wirkt er als Sachkundiger Bürger.

Am 24. Februar 2021 wurde er von seiner Partei als Landratskandidat aufgestellt.[1] Bei der Wahl am 25. April 2021 erhielt er 20,3 Prozent der Stimmen.

Als Nachrücker von Rainer Bachmann zog er im März 2021 in den Kreistag ein.

Im Frühjahr 2022 wurde er zum Kreisvorsitzenden seiner Partei gewählt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]