Logenmeister der Johannisloge „Zur gekrönten Unschuld“

Aus NordhausenWiki

Diese Liste führt die Logenmeister der Johannisloge „Zur gekrönten Unschuld“ von 1790 bis 1935 auf.

Liste[Bearbeiten]

Br. = Bruder
Name Beruf / Stellung Zeitraum
Br. Georg F. H. Plieth Pfarrer in Salza 1790–1793
Br. Friedrich W. Ehrhardt Privatgelehrter 1793–1795
Br. Georg F. H. Plieth 1795–1797
Br. Georg A. J. Leopold Prediger in Steigerthal 1797–1803
Br. Johann G. E Seidler Legationsrat 1803–1806
Br. Johann A. Filter Richter 1806–1825
Br. Friedrich Chr. Steiger 1825–1832
Br. David E. Meyer Rektor des Gymnasiums 1832–1851
Br. Carl Friedr. Fischer Realschuldirektor, Rektor des Realgymnasiums 1851–1854
Br. August D. Silkroth Pfarrer 1854–1863
Br. Friedrich C. Steiger Pfarrer in Windehausen 1863–1870
Br. Ferdinand C. Seiffart Präsident a. D., Preuß. Regierungsrat 1870–1877
Br. Ernst L. Schäfer Brennherr 1877–1893
Br. Carl August Silkrodt Amtsgerichtsrat 1893–1896
Br. Georg Carl Ludwig Jugler Rentner 1896–1902
Br. Friedrich Chr. Georg Kuntze Brennherr 1902–1914
Br. Gustav Pillert Rechtsanwalt 1914–1922
Br. Julius Becker Bürgermeister a. D. 1922–1930
Br. Friedrich Trautmann Pfarrer St. Blasii 1930–1933
Br. Hilmar Rudloff Rechtsanwalt 1933–1934
Br. Berthold Eckhardt Handelsschuldirektor 1934–1935