Felix Haese

Aus NordhausenWiki
Felix Haese
[[Bild:|220px|Felix Haese]]
'
geb. 7. April 1850 in Bleckendorf, Kr. Wanzleben
gest. 5. März 1914 in Nordhausen
wissenschaftlicher Lehrer an der höheren Töchterschule; Vorsitzender des Nordhäuser Geschichts- und Altertumsvereins
GND-Nummer 127809864
DNB: Datensatz

Felix Haese (geb. 7. April 1850 in Bleckendorf, Kr. Wanzleben; gest. 5. März 1914 in Nordhausen) war Lehrer und Vorsitzender des Nordhäuser Geschichts- und Altertumsvereins.

Leben

Am 28. April 1905 wurde Haese, Professor und Oberlehrer am Lyzeum, als Nachfolger von Christian Krenzlin zum neuen Vorsitzenden des Geschichts- und Altertumsvereins gewählt. Felix Haese forschte u. a. zur Märzrevolution 1848; im nationalliberalen Verein hielt er am 24. April 1906 einen Vortrag über „Bedeutung des Jahres 1848“. Mitte Dezember 1909 erschien seine Schrift Nordhausen und Umgegend im Jahre 1848.

Werke