Emil Prophet

Aus NordhausenWiki
Emil Prophet
[[Bild:|220px|Emil Prophet]]
'
geb. 1872[1]
gest. nach 1937
Stadtrat
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons

Emil Prophet (geb. 1872[1]; gest. nach 1937) war Stadtverordneter (SPD).

Leben[Bearbeiten]

Prophet war eine führende Persönlichkeit beim großen Streik der Tabakarbeiter in Nordhausen 1901.

Am 22. Januar 1929 zum Ersten Vorsitzenden der SPD-Ortsgruppe gewählt. Für seine Partei zog er am 17. November 1929 in die Stadtverordnetenversammlung ein. Am 17. März 1932 wählten die Stadtverordneten Emil Prophet zum neuen Stadtverordneten-Vorsteher.

In der Zeit vom 17. bis 24. Juni 1933 war Prophet auf Grund seiner SPD-Mitgliedschaft in Haft.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Franz Walter, Tobias Dürr, Klaus Schmidtke: Die SPD in Sachsen und Thüringen zwischen Hochburg und Diaspora : Untersuchungen auf lokaler Ebene vom Kaiserreich bis zur Gegenwart. Bonn, 1993. S. 190.