Blödaustraße

Aus NordhausenWiki
Blödaustraße
Länge 280 m
Postleitzahl 99734
Stadt Nordhausen
Straßentyp Wohnstraße
existiert seit 1873
Namensherkunft Ludwig Bloedau
Stand der Daten 14. Januar 2023

Die Blödaustraße liegt am Taschenberg und ist nach dem Arzt Ludwig Bloedau benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet war Anfang der 1870er Jahre noch unbebaut, die Flächen waren aber bereits als Baugebiet ausgewiesen. 1877 entstanden die ersten vier mehrgeschossigen Bürgerhäuser privater Bauherren, die mit reicher Fassadengestaltung und Erkern versehen waren. Die neue Straße galt bald als bevorzugte Wohnadresse.

Mit der neuen Nummerierung der Gebäude im Jahr 1897 zählten das Eckhaus (frühere Nummer 47) vom Taschenberg und das Gebäude (frühere Nummer 9) von der Lindenstraße zur Blödaustraße, die fortan insgesamt sieben Wohnhäuser hatte. 1908 existierte 32 Häuser an der Straße, die von der Lindenstraße bis zur Körnerstraße verlängert wurde.

Beim Luftangriff auf Nordhausen 1945 wurde auch die Blödaustraße mit ihren Bürgerhäusern zerstört. Die Wiederaufbau erfolgte erst in den folgenden Jahren; es entstanden neue Wohnhäuser im Stil der 1950er Jahre.

Literatur[Bearbeiten]