Axel Heck

Aus NordhausenWiki
Axel Heck
[[Bild:|220px|Axel Heck]]
'
geb. 14. November 1967 in Nordhausen
Bauunternehmer, Immobilienunternehmer

Axel Heck (geb. 14. November 1967 in Nordhausen) ist Bau- und Immobilienunternehmer.

Leben

Axel Heck erlernte den Beruf des Möbeltischlers und machte sich 1990 mit einer Immobilienfirma selbstständig. Zur Axel-Heck-Unternehmensgruppe gehören seit 2000 auch eine Baufirma und seit 2004 ein Hausmeisterservice. Das Unternehmen hat sich auf die Sanierung bzw. Vermietung und Verpachtung repräsentativer Wohn- und Geschäftshäuser überwiegend in der Stadt Nordhausen spezialisiert. Zu den stadtbildprägenden Projekten gehören u. a. die Renovierung des Kneiff-Gartens, das Café Felix sowie die Erschließung der Wohngebiete Wiesenweg-Kischweg (Hagenbergsiedlung in Nordhausen-Nord) und Seelano an den Bielener Kiesseen. 2019 ließ Heck das Hotel Handelshof umbauen und eröffnete es als Hotel Fürstenhof.

2019 war er Kandidat zur Wahl des „Südharzer des Jahres“ der Thüringer Allgemeinen.

Externe Verweise