Richard Quelle

Aus NordhausenWiki
Richard Quelle
Richard Quelleundatiert
'
geb. 25. Mai 1870 in Klein-Wechsungen
gest. 2. Januar 1926 in Leipzig
Verleger
GND-Nummer 116317825
DNB: Datensatz

Richard Quelle (25. Mai 1870 in Klein-Wechsungen; gest. 2. Januar 1926 in Leipzig) war Buchhändler und Verleger.

Leben[Bearbeiten]

Nach einer Buchhändlerlehre, die er 1887 in Nordhausen begann und anschließend in der Firma Fock in Leipzig fortsetzte, erwarb er in Göteborg (Schweden) Auslandserfahrungen. Dann arbeitete er als Gehilfe bzw. später als Prokurist in einer Buchhandlung in Dresden.

Von 1898 bis 1906 arbeitete Quelle im Verlag B. G. Teubner in Leipzig, zuletzt in der Verlagsleitung.

Am 01. Juli 1906 gründete er gemeinsam mit Dr. Heinrich Meyer (1875-1947) in Leipzig einen eigenen Verlag in Fa. »Quelle & Meyer«, der sich rasch zu einem der führenden deutschen Verlage für wissenschaftliche Literatur und Schulbücher entwickelte.

R. Quelle war mit Helene geborene Lamer verheiratet.

Grabstätte auf dem Leipziger Südfriedhof

1926 starb R. Quelle im Alter von 55 Jahren in Leipzig. Er wurde auf dem Leipziger Südfriedhof beigesetzt (XI. Abteilung).

Literatur[Bearbeiten]

  • Löffler, Katrin; Schöpa, Iris; Sprinz, Heidrun: Der Leipziger Südfriedhof. Edition Leipzig 2000. S. 125
  • Riedel, Horst: Stadtlexikon Leipzig von A bis Z. 1. Auflage, ProLEIPZIG 2005, S. 482-483