Maroon

Aus NordhausenWiki
Maroon
Nick Wachsmuth während Maroon Konzert in München (2006)
Nick Wachsmuth während Maroon Konzert in München (2006)
Allgemeine Informationen
Genre(s) Metalcore
Gründung 1998
Verweis http://www.maroonhate.com
Aktuelle Besetzung
2013
Gesang
André Moraweck
E-Bass
Tom-Eric Moraweck
E-Gitarre
Sebastian Grund
E-Gitarre
Steven "Ivan" Holl (seit 2012)
Schlagzeug
Benjamin Kühnemund (seit 2012)
Ehemalige Mitglieder
E-Gitarre
Marc Zech (bis 2004)
Schlagzeug
Uwe Gruse
E-Gitarre
Sebastian Rieche (bis 2011)
Schlagzeug
Nick Wachsmuth (bis 2011)

Maroon war eine 1998 gegründete Metalcore-Band aus Nordhausen. Im Dezember 2013 gaben sie ihre Auflösung bekannt.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Maroon wurde 1998 in Nordhausen gegründet. 1999 erschien mit The Initiate die erste Demo. Im Jahr 2000 wurde das erste Album namens Captive in the Room of the Conspirator im Headquarters Studion in Berlin aufgenommen und von Kerosene Recordings veröffentlicht. Gleichzeitig spielte Maroon einige Konzerte in Europa, unter anderem als Vorband von Earth Crisis und Morning Again. 2001 wurden Split-CDs mit Absidia und Self Conquest veröffentlicht, während die Band wiederum auf Europatour ging, unter anderem als Vorband von Caliban und Heaven Shall Burn spielten.

Im Jahr 2001 nahm Maroon in den Rape of Harmonies Studios das Album Antagonist auf. Es wurde für Catalyst Records das meistverkaufte Album. Es folgten weitere Konzerte in Europa und einige Besetzungswechsel.

2003 unterschrieben Maroon einen Vertrag mit dem Label Alveran Records, das Antagonist wiederöffentlichte und bei dem auch der Nachfolger Endorsed by Hate erschien. Außerdem spielte Maroon auf dem von Alveran Records organisierten Pressure Festival und auch auf dem With Full Force. Seit 2004 haben sie einen Plattenvertrag mit Century Media, das wiederum Endorsed by Hate vor allem für die USA auf Abacus Recordings wiederöffentlichte.

2006 erschien das Album When Worlds Collide bei Century Media. Ebenso 2006 spielten sie auch auf dem Deichbrand.

2007 spielten sie auf dem größten Metal-Festival der Welt, dem Wacken Open Air.

Mitte 2011 verließen Sebastian Rieche und Nick Wachsmuth die Band, Anfang 2012 wurden Steven "Ivan" Holl als neuer Gitarrist, sowie Benjamin Kühnemund als neuer Schlagzeuger vorgestellt. Beide spielten vorher bei der Nordhäuser Band Anima.

Im Dezember 2013 gab die Band bekannt, daß sie sich nach der „Some Goodbyes are Farewells Tour 2014“, die u. a. Konzerte in Deutschland, Österreich, Belgien, Japan, Rußland, China, Ukraine und Weißrußland beinhaltet, auflösen wird. Weiterhin wurde bekannt gegeben, daß Andre und Tom-Eric in einer neuen Band musikalisch aktiv bleiben werden.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 2002: Antagonist (Wiederveröffentlichung 2003) (Alveran Records)
  • 2004: Endorsed by Hate (Wiederveröffentlichung 2004) (Alveran Records)
  • 2006: When Worlds Collide (Century Media Records)
  • 2007: The Cold Heart of the Sun (Century Media Records)
  • 2009: Order (Century Media Records)

Sonstiges[Bearbeiten]

  • 1999: The Initiate (Demoaufnahme)
  • 2000: Captive in the Room of the Conspirator (CD-EP) (Kerosene Recordings)
  • 2001: Split-7" mit Absidia
  • 2001: The Key mit Self Conquest (Split-CD)

Externe Verweise[Bearbeiten]

Abgerufen von NordhausenWiki unter „https://nordhausen-wiki.de/index.php?title=Maroon&oldid=4392