Gefängnis (Morgenröte)

Aus NordhausenWiki
Gerichtsgefängnis

Das Gefängnis an der Morgenröte wurde 1881 errichtet.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 1. Juni 1881 wurde das neue Gefängnis am Gericht an der Morgenräte seiner Bestimmung übergeben. Das bisherige Gerichtsgefängnis befand sich an der Weberstraße. 52 Gefangene siedelten in der Nacht zum 1. Juni in das neue Gefängnis über. Das städtische Polizeigefängnis war hingegen im Siechhof untergebracht.

Dechant Georg Wilhelm Wand hielt hier am 2. Januar 1882 zum ersten Male die Heilige Messe.

Hinrichtungen[Bearbeiten]

Die Hinrichtungen fanden im Hof des Gefängnisses statt.

  • 18. Mai 1909: ein Mörder
  • 21. Februar 1935: ein Mörder