Ernst Steffen

Aus NordhausenWiki
Ernst Steffen
[[Bild:|220px|Ernst Steffen]]
'
geb. 15. August 1875 in Jastrow, Kr. Deutsch-Krone
gest. 20. April 1938 in Nordhausen
Lehrer, Mittelschulrektor
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Dieser Artikel ist noch sehr kurz oder unvollständig. Du kannst helfen, indem du ihn überarbeitest und fehlende Angaben einfügst.
(→ mehr kurze Artikel)

Ernst Steffen (geb. 15. August 1875 in Jastrow, Kr. Deutsch-Krone; gest. 20. April 1938 in Nordhausen) war Lehrer und Mittelschulrektor.

Leben[Bearbeiten]

Steffen leitete seit dem 1. Juli 1929 die Petersbergschule und seit dem 6. April 1932 die Mathilden-Mittelschule. Ende September 1937 ging er in den Ruhestand.

Ernst Steffen wurde am 11. Februar 1937, zur Feier des 80. Gründungstages des Schachklubs Nordhausen, zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Er hatte 3 Söhne[1] und 1 Tochter.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. u. a. Heinz Steffen, geb. 13. August 1902 Thorn, Reifeprüfung Ostern 1921, später Dr.-Ing. u. Gewerbe-Oberlehrer Berlin-Frohnau + Werner Steffen, geb. 29. Juni 1913 Posen, Reifeprüfung Ostern 1931, später Gerichts-Referendar – s. Liste_der_Abiturienten_des_Realgymnasiums_Nordhausen_von_1885_bis_1935#S