Capitol-Lichtspiele Nordhausen

Aus NordhausenWiki

Capitol-Lichtspiele Nordhausen war ein ein Kino in der Schreiberstraße 17.

Geschichte[Bearbeiten]

Zur Jahrtausendfeier 1927 wurde an der Stelle des Hotels "Englischer Hof" in der Töpferstraße (bis hin zur Schreiberstraße) das große Capitol-Filmtheater eröffnet. Direkt daneben befand sich die Mitteldeutsche Landesbank. Der Bau war seit 1921 geplant. Mit dem Zusatz „Theater“ wollte man ein anspruchsvolles Publikum ansprechen.

Das Parkett faste 572, der Rang 201 Plätze. Beabsichtigt war, fast ausschließlich deutsche Filme zu zeigen und auch ein regelmäßiges Kulturfilmangebot anzubieten.

Das Kino wurde - wie das gesamte Gebäude, in dem sich auch die Mitteldeutsche Landesbank befand - bei den Luftangriffen auf Nordhausen 1945 völlig zerstört.

Kinodaten[Bearbeiten]

  • 1921 Vereinigte Lichtspiele Nordhausen: Töpferstr. 3, F: 1830, im Bau (tägl.) 1000 Plätze, Inh: Felix Laue, Berlin-Friedenau
  • 1927 Capitol-Lichtspiele, Schreiberstr. 17, Inhaber: Frau Rosa Mylius, Dr. Krivanec, Etwa 800 Plätze
  • 1928 Capitol-Lichtspiele, Schreiberstr. 17, F: 593, Gründung 1927, täglich, 773 Plätze, Inhaber: Dr. Krivanec & Rosa Mylius
  • 1929 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 593, Gr: 1927, täglich, 700 Plätze, Inh: Frau Rosa Mylius, ebenda
  • 1930 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gr: 1927, täglich, Kap: 4 M, 788 Plätze, Inh: Frau Rosa Mylius, ebenda Gf: H: Wulf, Nordhausen
  • 1931 "Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gr: 1927, täglich, T-F: Klangfilm, 800 Plätze, Inh: Frau Rosa Mylius. ebenda
  • 1932 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, täglich, T-F: Klangfilm, 800 Plätze, Inhaber: Frau Rosa Mylius
  • 1933 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, täglich, T-F: Klangfilm, 800 Plätze, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir.: Frau Rosa Mylius
  • 1934 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, täglich, T-F: Klangfilm, 800 Plätze, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir.: Frau Rosa Mylius
  • 1937 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, täglich, 770 Plätze, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir.: Frau Rosa Mylius
  • 1938 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, täglich, 770 Plätze, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir.: Frau Rosa Mylius
  • 1939 "Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gr: 1927, Inh: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir: Frau Rosa Mylius, 770 Plätze, täglich
  • 1940 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, 791 Plätze, täglich, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol-Schauburg-Drei Linden, Dir.: Frau Rosa Mylius
  • 1941 „Capitol"-Lichtspiele, Schreiberstraße 17, F: 830, Gründung 1927, 791 Plätze, täglich, Inhaber: Tonfilm-Theaterbetriebe Capitol—Schauburg—Drei Linden, Dir.; Frau Rosa Mylius