Heinrich von Laran

Aus NordhausenWiki
Heinrich Laran
[[Bild:|220px|Heinrich von Laran]]
Heinrich von Laran,
Heinrich von Lare,
Henricus de Laran
unbekannt
Stadtschreiber

Heinrich (von) Laran (geb. als Heinrich von Lare [Lohra], Henricus de Laran) war Stadtschreiber in Nordhausen.

Leben[Bearbeiten]

Heinrich Laran wird in den ältesten Handschriften des Stadtarchivs erwähnt, auch als „plebanus in Nora”. Er war Geistlicher war und trat in den Dienst der Stadt. Laran nannte sich jetzt „notarius” oder „protonotarius”, Oberstadtschreiber. Er gehört zu den Schreibern des Amtsbuches der Reichsstadt 1312 bis 1345. Ferner legte er 1350/51 eine Sammlung von Urkundenabschriften, „das Rauhe Buch”, an. Er beginnt mit den Privilegien Rudolfs von Habsburg und endend mit den Urkunden, die Kaiser Karl IV für Nordhausen anfertigen ließ. Laran versuchte sich an einer systematischen Ordnung der Dokumente nach den jeweiligen Ausstellern, die jedoch von den späteren Schreibern teilweise durchbrochen wurde. Das Rauhe Buch wurde bis weit in das 16. Jahrhundert hinein fortgeführt.

Externe Verweise[Bearbeiten]