Andreas Lesser

Aus NordhausenWiki
Andreas Lesser
[[Bild:|220px|Andreas Lesser]]
'
geb. 17. Dezember 1952 in München
Kaufmann, Heimatforscher, Ehrenbürger

Andreas Lesser (geb. 17. Dezember 1952 in München) ist Kaufmann, Gründer der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung und Ehrenbürger der Stadt Nordhausen.

Leben

Andreas Lesser ist der Sohn von Heinz Lesser (1913–2003) und Annelies (1923-2016). Nach Besuch der Volksschule besuchte er das Luitpold-Gymnasium, wo er im Mai 1971 sein Abitur ablegte. Anschließend studierte er BWL an die Ludwig-Maximilians-Universität, die er im Fruhjahr 1976 mit dem Grad eines Dilpom-Kaufmanns verließ. Während des Studiums spezialisierte er sich auf Steuerrecht und Revisionswesen sowie Privatrecht.

Bereits als Student wurde er zum Beirat in mehreren Kapitalanlagegesellschaften gewählt. Seit 1973 ist Andreas Lesser als Finanzberater tätig. Daneben spezialisierte er sich auf die Vermögensverwaltung von Familien. Ferner war er bis 1996 im internationalen Immobiliengeschäft aktiv.

Andreas Lesser ist ein Nachfahre von Friedrich Christian Lesser. 1983 kam er durch seine Ahnenforschung erstmals nach Nordhausen und besucht seitdem jedes Jahr die Stadt. Besonders betroffen machte ihn der Zustand, dass viele Fachwerkhäuser verfielen oder abgebrochen wurden. 1992 gründete der die Lesser Sanierungs GbR, die ausschließlich auf Nordhausen fokussiert ist, und begann mit der Sanierung des Hauses Käthe-Kollwitz-Straße 14 in Nordhausen, nachdem Herr Lesser im Januar 1990 versucht hatte, zwei Häuser im Altendorf zu sanieren, was aber an den rechtlichen Probleme der damaligen DDR scheiterte. Alle Immobilien der Lesser Sanierungs GbR wurden 2001 an die Lesser-Stiftung übertragen.

Neben Nordhausen engagierte sich Andreas Lesser im Bund Naturschutz Bayern e.V., den Wirtschaftsjunioren Deutschland e.V. (4 Jahre als Leiter des Arbeitskreises Ökologie/Ökonomie), der Gesellschaft für Bedrohte Völker in Göttingen e.V. (für die australischen Ureinwohner sowie als Kassenprüfer), und als Mitglied auf Lebenszeit in der Australien Conservation Foundation und der britischen Denkmalvereinigung National Trust.

Am 2. Oktober 2004 wurde Lesser die Ehrenbürgerwürde von Nordhausen verliehen.

Werke

  • Die albertinischen Leibärzte vor 1700 und ihre verwandtschaftlichen Beziehungen zu Ärzten und Apothekern. Petersberg: Michael Imhof Verlag, 2015. ISBN 978-3-7319-0285-0
  • mit Gerhard Göke: Johann Andreas Lesser, Tönnings Bürgermeister von 1800 bis 1807. Nordhausen: Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung, 1996. ISBN 978-3-930558-03-2
  • Friedrich Christian Lesser (1692 - 1754) und seine Vorfahren, insbesondere die Pfarrerfamilien Maior, Rothmaler und Sagittarius und die Familien Neefe und Stromer. München: A. Lesser, 1992. ISBN 978-3-930558-01-8