19. April

Aus NordhausenWiki

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30

1932[Bearbeiten]

Die Stadtverordneten-Versammlung wählt am 19. April unter 77 Bewerbern den Gerichtsassessor Kurt Henschel aus Merseburg zum Bürgermeister.[1]

1933[Bearbeiten]

Am 19. April 1933 sind die führenden Nordhäuser Kommunisten Ludwig Einicke, Hans Moschkau und Gothe verhaftet worden.[2]

1939[Bearbeiten]

Aus Anlass des 50. Geburtstages Adolf Hitlers findet am 19. April im Gehege ein Großer Zapfenstreich statt, an dem ein Spielmannszug, die Musikkorps des I. Luftgaunachrichten-Regiments 4 und des Fliegerhorstes sowie zwei Kompanien teilnehmen.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Stadtarchiv Nordhausen (Hrsg.): Chronik der Stadt Nordhausen : 1802 bis 1989. Horb am Neckar: Geiger, 2003.
  2. NordhausenWiki: Chronik der Stadt Nordhausen