Wolfram G. Theilemann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NordhausenWiki
K (https://de.wikipedia.org/wiki/Großenehrich)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
K (Nachfolger von Hans-Jürgen Grönke)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
Zeile 17: Zeile 17:
 
|PND=1160004021
 
|PND=1160004021
 
}}
 
}}
'''Wolfram G. Theilemann''' (geb. 1964) ist Historiker und Archivar. Seit dem 1. Januar 2012 ist er Leiter des [[Stadtarchiv Nordhausen|Stadtarchiv]]s in Nordhausen.<ref>[http://www.nordhausen.de/news/news_lang.php?ArtNr=17534 Nordhausen.de: ''Neuer Nordhäuser Stadtarchivar: „Ich will das Interesse schüren für das Archiv“'', 9. Januar 2012.] Abgerufen am 1. Juni 2015.</ref>
+
'''Wolfram G. Theilemann''' (geb. 1964) ist Historiker und Archivar. Seit dem 1. Januar 2012 ist er Leiter des [[Stadtarchiv Nordhausen|Stadtarchiv]]s in Nordhausen (Nachfolger von [[Hans-Jürgen Grönke]]).<ref>[http://www.nordhausen.de/news/news_lang.php?ArtNr=17534 Nordhausen.de: ''Neuer Nordhäuser Stadtarchivar: „Ich will das Interesse schüren für das Archiv“'', 9. Januar 2012.] Abgerufen am 1. Juni 2015.</ref>
  
 
Von 1998 bis 2001 war Theilemann Hochschulassistent an der Technischen Universität Berlin und von 2003 bis 2011 Leiter des Kultur- und Begegnungszentrums „Friedrich Teutsch“ der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, Sibiu/Hermannstadt.
 
Von 1998 bis 2001 war Theilemann Hochschulassistent an der Technischen Universität Berlin und von 2003 bis 2011 Leiter des Kultur- und Begegnungszentrums „Friedrich Teutsch“ der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, Sibiu/Hermannstadt.

Version vom 13. September 2019, 21:44 Uhr

Wolfram G. Theilemann
[[Bild:|220px|Wolfram G. Theilemann]]
Dr. Wolfram G. Theilemann
geb. 1964
Historiker, Archivar
GND-Nummer 1160004021
DNB: Datensatz

Wolfram G. Theilemann (geb. 1964) ist Historiker und Archivar. Seit dem 1. Januar 2012 ist er Leiter des Stadtarchivs in Nordhausen (Nachfolger von Hans-Jürgen Grönke).[1]

Von 1998 bis 2001 war Theilemann Hochschulassistent an der Technischen Universität Berlin und von 2003 bis 2011 Leiter des Kultur- und Begegnungszentrums „Friedrich Teutsch“ der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, Sibiu/Hermannstadt.

Theilemann ist verheiratet, Vater von drei Kindern und wohnt in Großenehrich im thüringischen Kyffhäuserkreis.

Werke

  • Adel im grünen Rock. Berlin: Akad.-Verl., 2004. ISBN 9783050035567
  • Evangelisch in Altrumänien. Sibiu: Schiller, 2012. ISBN 9783941271708

Beiträge

Externe Verweise

Einzelnachweise