Wir wurden Freunde

Aus NordhausenWiki
Wir wurden Freunde
Untertitel Aus der Geschichte der deutsch-sowjetischen Beziehungen der Stadt und des Kreises Nordhausen ; Zum 40. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution
Autor Verschiedene
Herausgeber Kommission zur Erforschung der Geschichte der örtlichen Arbeiterbewegung
Erscheinungsjahr 1957
Umfang 63 Seiten : Illustrationen
Crystal Clear action apply.png Im Bestand der Stadtbibliothek Nordhausen.
Stand: 11. Juli 2018
Digitalisat: [ PDF (4 MB)]


Autoren[Bearbeiten]

  • Behnert, Irma: Mitarbeiterin der SED-Kreisleitung Nordhausen
  • Deckert, Richardt: Arbeitsveteran, ehem. Häftling des KZ Sachsenhausen
  • Himmler, Hanna: Trägerin der „Klara-Zetkin-Medaille“, Arbeitsveteranin, Abgeordnete des Bezirkstages Erfurt
  • Himmler, Hans: Träger des „Vaterländischen Verdienstordens“ in Silber, Arbeitsveteran, ehem. Oberbürgermeister der Stadt Nordhausen, Kreisvorsitzender der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft
  • Mittelberg, Heinrich[1]: Arbeiter im VEB Schlepperwerk Nordhausen
  • Kolbe, Firtz: Offizier der Deutschen Volkspolizei
  • Müller, Helmuth: Offizier der Deutschen Volkspolizei
  • Thaa, Dr., Hugo: Dozent an der Fachschule für Landtechnik, Mitbegründer der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, Kreis Nordhausen

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. oder: Kittelberger, Heinrich