Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes

Aus NordhausenWiki

Das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes war während des Zweiten Weltkrieges die höchste regulär verliehene Klasse des Eisernen Kreuzes und somit die höchste deutsche militärische Tapferkeitsauszeichnung. Als sein Vorgänger gilt die bis 1918 verliehene Militärklasse des Ordens Pour le Mérite. Das Ritterkreuz als eine der bekanntesten Tapferkeitsauszeichnungen der Welt.

Das Ritterkreuz wurde an fünf Soldaten aus der Region Nordhausen verliehen:

Die Stufeneinteilung des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes waren von links nach rechts aufsteigend:

Die Stufen des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes
DE Band mit RK (1).jpg
BmRKEL.jpg
BmRKELS.jpg
BmRKELSB.jpg
BmRKELSBGold.jpg
Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (ab 1. September 1939) Eichenlaub zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (ab 3. Juni 1940) Eichenlaub mit Schwertern zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (ab 28. September 1941) Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (ab 28. September 1941) Goldenes Eichenlaub mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes (ab 29. Dezember 1944)

Träger des Ritterkreuzes aus dem heutigen Landkreis Nordhausen[Bearbeiten]