Repente – Ferienobjekt Rat des Kreises Nordhausen

(Weitergeleitet von Repente)

Repente Nordhausen (auch Klein-Nordhausen) war ein Ferienobjekt des Rates des Kreises Nordhausen und befand sich am Großen Zechliner See im heutigen Land Brandenburg.

Geschichte[Bearbeiten]

Namensgeber war die anliegende Ortschaft Repente, seit 1950 ein Ortsteil von Luhme[1] im Kreis Neuruppin (Bezirk Potsdam). Heute gehört der Ort zur Stadt Rheinsberg.

Das Ferienobjekt war terassenförmig in einem Kiefernwald angeordnet und bestand aus kleinen Wochenendhäusern.

Nach der Wiedervereinigung gab es Verhandlungen zum Kauf des Objektes durch den Landkreis Nordhausen für ca. eine Million DM. Für die Größe des Areals ein durchaus annehmbarer Preis, so Landrat Joachim Claus in einem Gespräch mit NNZ-Online 2003.[2] Doch der Kreistag folgte dem nicht. Das Feriendomizil verfällt seit 1991, das Jugendsozialwerk beräumte damals das Gelände und holte das Mobiliar ab.

Einzelanchweise[Bearbeiten]

  1. Gemeinden 1994 und ihre Veränderungen seit 1. Januar 1948 in den neuen Ländern. Verlag Metzler-Poeschel, Stuttgart, 1995, ISBN 3-8246-0321-7, Herausgeber: Statistisches Bundesamt
  2. http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=10570