Propsteikeller

Eingang zum Propsteikeller

Der Propsteikeller in der Domstraße 12/13 am Humboldt Gymnasium wurde vermutlich im 13. Jahrhundert errichtet.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Keller der 1899 abgetragenen Propstei des ehemaligen Chorherrenstiftes zählt zu den ältesten Bauwerken von Nordhausen. Er hat eine Länge von 22,8 Metern und eine Breite von 6,7 Metern. Die Höhe beträgt 3,0 Meter. Das romanische Gewölbe wird von acht Säulen getragen. Dieser heutige Keller war im Ursprung kein solcher, wie aus den Fenstern im Süden und Westen, sowie an der Tür im Norden deutlich zu erkennen ist. Möglicherweise gehörte dieser heutige Keller zur ehemaligen Burganlage.

Externe Verweise[Bearbeiten]