NordhausenWiki befindet sich am 7. Februar 2023 ab 19:00 Uhr im Wartungsmodus.
Am 8. Februar kann es zu Ausfallzeiten kommen.

Mordfall Ackermann Mund

Aus NordhausenWiki
Version vom 26. November 2021, 20:36 Uhr von Vincent Eisfeld (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Mordfall Ackermann Mund ist ein ungeklärter Kriminalfall.

Der Bauer bzw. Ackermann Mund aus Mackenrode erhielt am 17. November 1830 vom Stadt- und Landgericht 217 Taler. Am Nachmittag verließ er den Gasthof „Zur Weintraube“, um sich auf den Heimweg zu begeben. Am anderen Morgen fand man seinen Leichnam, in einzelne Stücke zerschnitten, im Pferdeteich zwischen Sundhäuser- und Siechentor. Der Mörder konnte nicht ermittelt werden, doch soll sich dieser im Oktober 1851 auf dem Sterbebett freiwillig zu dieser Tat bekannt haben. Nach der Nordhäuser Zeitung vom 19. November 1890 soll ein Gerichtsaktuar (Gerichtsschreiber) den Mord begangen haben.

Literatur[Bearbeiten]