Martin Höfer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus NordhausenWiki
Zeile 8: Zeile 8:
 
|GEBURTSDATUM=geb. 17. Mai 1952
 
|GEBURTSDATUM=geb. 17. Mai 1952
 
|GEBURTSORT=in Nordhausen
 
|GEBURTSORT=in Nordhausen
|STERBEDATUM=gest. 19. Mai 2017
+
|STERBEDATUM=gest. 20. Mai 2017
 
|STERBEORT=in Nordhausen
 
|STERBEORT=in Nordhausen
 
|BILD=
 
|BILD=
Zeile 16: Zeile 16:
 
|PND=1026736358
 
|PND=1026736358
 
}}
 
}}
'''Martin Höfer''' (geb. 17. Mai 1952 in Nordhausen; gest. 19. Mai 2017 ebenda) war Gastronom, Künstler und Stadtrat.
+
'''Martin Höfer''' (geb. 17. Mai 1952 in Nordhausen; gest. 20. Mai 2017 ebenda) war Gastronom, Künstler und Stadtrat.
  
 
== Leben ==
 
== Leben ==

Version vom 10. Juli 2019, 08:33 Uhr

Martin Höfer
[[Bild:|220px|Martin Höfer]]
'
geb. 17. Mai 1952 in Nordhausen
gest. 20. Mai 2017 in Nordhausen
Gastronom, Stadtrat
GND-Nummer 1026736358
DNB: Datensatz

Martin Höfer (geb. 17. Mai 1952 in Nordhausen; gest. 20. Mai 2017 ebenda) war Gastronom, Künstler und Stadtrat.

Leben

Von 1990 bis 1994 war Höfer Mitglied der Stadtverordnetenversammlung für die CDU. Von 2004 bis zu seinem Tod 2018 war er erneut Mitglied des Stadtrats und Fraktionsvorsitzender der FDP.

Höfer arbeitete als Berufsschullehrer, Polsterer und Mitarbeiter im Südharz Klinikum. Bekannt wurde er als Koch und Besitzer der Kneipe „Stepel“ in der Nordhäuser Altstadt.

Im Jahr 2006 erhielt er als Oberbürgermeisterkandidat der FDP fast 13 Prozent der Wählerstimmen. Bei der Oberbürgermeisterwahl am 22. April 2014 erhielt er 2,6 Prozent.

Werke

  • Meines Großvaters Betrachtungen. Nordhausen-Salza: Verlag Iffland, 2012.
  • Meines Großvaters Geschichten. Nordhausen am Harz: Verlag Iffland, 2012. ISBN 978-3-939357-14-8