Liste der Pfarrer an der Kirche St. Nikolai (Nordhausen)

Aus NordhausenWiki

Dies ist eine Liste der Pfarrer und anderer Amtsträger an der Kirche St. Nikolai in Nordhausen.

Pfarrer[Bearbeiten]

Name Zeit Lebensdaten Bemerkungen
Heinrich Siemerodt 1520–1524
Dr. Jacob Oethe 1523–1540
Mag. Anton Otto 1543–1568 um 1505– um 1588
Mag. Martin Burggraf 1569–1570
Mag. Georg Köcher 1570–1576
Mag. Matthias Schwein 1576–1580
Mag. Lukas Martini 1581–1590
Dr. theol. Johann Pandocheus 1590–1598
Mag. Konrad Pädopater (Kindervater) 1605–1620
Mag. Johann Heueler 1620–1626
Joachim Emdenius 1626–1650 † 19. Oktober 1650 aus Magdeburg, 1616 Kantor und Diakon zu Kelbra, 1620–1623 Diakon der Kirche, 1623–1626 Pfarrer an St. Blasii[1]
Benedikt Lesche 1650–1663 † 24. August 1663 1626–1635 Diakon an St. Blasii, 1635–1646 Pfarrer an St. Maria im Tale, 1646–1650 Diakon an St. Nikolai[1][2]
Johann Samuel Noricus 1663–1669 † August 1669 1619–1634 Pfarrer an St. Jacobi, 1634–1636 Pfarrer an St. Petri[3]
Mag. Michael Christian Tieroff 1669–1682 † 17. April 1682 aus Nordhausen, Superintendent der Grafschaft Hohnstein, Pfarrer in Jena, 1664–1669 Pfarrer an St. Blasii[1]
Mag. Johann Caspar Hesse 1683–1698
Johann Nikolaus Rohrmann 1698–1716 1683–1687 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg, nach 1687 Pfarrer an St. Jacobi[4]
Johann Balthasar Reinhardt 1716–1741 1701–1716 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg[4]
Heinrich Volkmar Stange 1741–1755
Ernst Christian Ostermann 1755–1788
Benjamin Oswald Hake 1789–1793
Andreas Christoph Dietrich 1793–1811
Carl Wilhelm Förstemann 1813–1845 22. Dezember 1777–14. April 1845 1800–1813 Pfarrer an St. Jacobi, Superintendent[5][6]
Ludwig Schmidt 1847–1859
Heinrich Ernst Boeters 1860–1868
Karl Friedrich Richard Wagner 1868–1877
Dr. Ernst Otto Haase 1878–1885
Franz Emil Gustav Rosenthal 1885–1895
Georg Gotthilf Friedrich Hecker 1895–1903
Paul Richard Raack 1904–1913
Gustav Adolf Theodor Hammer 1914–1936
Albert Seltmann 1938–1947

1945 wurde die Kirche zerstört. 1947 wurde der Bezirk Blasii-Petri-Nikolai gebildet. Die dritte Pfarrstelle war an St. Nikolai angesiedelt.

Name Zeit Lebensdaten Bemerkungen
Brigitte Starcke 1961–1969
Hartmut Genest 1971–1976
Horst Münzel ab 1977

Diakone[Bearbeiten]

Name Zeit Lebensdaten Bemerkungen
Mag. Matthias Kahle um 1543
Johann Holzapfel um 1543
Johann Franke um 1546
Christian Topf 1557–1560
Mag. Andreas Fabricius 1560–1562
Johann Neuschild um 1562
Johannes Lapeus (Lappe) um 1568
Lampertus Faust 1569–1570
Mag. Volkmar Munderus (Maurer) 1570–1582
Johann Noricus 1582–1583 1549 – Juni 1619 1572 Pfarrer in Otterstedt, 1576–1582 Aeditui an St. Maria im Tale, 1583–1619 Pfarrer an St. Jacobi[3][2]
Melchior Leporinus (Hase) 1584–1586 aus Gittelde, vor 1582 Prediger in Gorsleben, 1582 Pfarrer in Kindelbrück, ab 1587–1589 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg, 1589 Pfarrer in Braunschweig, Prediger in Drübeck[4]
Johann Sifardus (Seiffart) 1586–1597
Mag. Johann Jonas (Jonä) 1597–1598 1558 – 22. Mai 1634 1598–1634 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg, zugleich Pfarrer an St. Martini[4]
Mag. Dominicus Eler 1598–1600
Mag. Christoph Burchardi 1601–1608 † 1626 1608–1626 Aeditui an St. Maria im Tale[2]
Mag. Jonas Heuler 1608–1620
Joachim Emdenius 1620–1623 † 19. Oktober 1650 aus Magdeburg, 1616 Kantor und Diakon zu Kelbra, 1623–1626 Pfarrer an St. Blasii, 1626–1650 Pfarrer der Kirche[1]
Christoph Kirchberger 1624–1646 † 1663 aus St. Andreasberg, vor 1646 Rektor in Ellrich und 1660 Pfarrer in Bellstedt, 1646–1660 Pfarrer an St. Blasii[1]
Benedikt Lesche 1646–1650 † 24. August 1663 1626–1635 Diakon an St. Blasii, 1635–1646 Pfarrer an St. Maria im Tale, 1650–1663 Pfarrer an St. Nikolai[1][2]
Jacob Nikolaus Röser 1654–1656
Conrad Georg Dielfeld 1657–1684
Philipp Jakob Lesser 1684–1724
Johann Gottfried Schwan 1724–1732
Heinrich Volkmar Stange 1732–1741
Siegmund Wilhelm Andreä 1741–1764
Johann Richard Eulhardt (Eulhardt) 1764–1767
Benjamin Oswald Hake 1767–1789
Andreas Christoph Dietrich 1789–1793
Johann Volkmar Ernst Riemann 1794–1810 9. April 1767 – 15. Mai 1810 am 21. Januar 1794 ordiniert[7]
Georg Blech 1913–1922
Lic. Karl Stollberg 1923–1933
Konrad Hoeber 1934–1937
Kurt Werner Wartenberg 1938–1946

1947 wurde das Diakonat in die Pfarrstelle der Justus-Jonas-Gemeinde überführt.

Name Zeit Lebensdaten Bemerkungen
Fritz Schulze ab 1948
Johannes Herte 1958–1967
Christa Donder 1968–1980
Herbert Lausch ab 1980

Aeditui[Bearbeiten]

Gelegentlich wird das Amt des Aedituus an der Kirche St. Nikolai mit dem eines Diakons gleichgesetzt.

Name Zeit Lebensdaten Bemerkungen
Johann Jakob Custos um 1556
Johann Glück 1560–1594
Nikolaus Elle 1594
Joachim Doliarius 1594–1632 zugleich Pfarrer an St. Cyriaci, 1593 Aedituus an St. Maria auf dem Berg[4]
Jakob Trostbach 1632–1638 um 1605 angeblich Nordhausen begraben am 23.08.1671 in der Kirche Limlingerode 1630-32 Kantor in Großleinungen,1632-1642 Prediger an St. Cyriaci, 1642-1671 Pfarrer in Limlingerode, Schwiegervater von Burchard Bulenius, Pfarrer 1649- 1702 in Werningerode (Gemeinde Sonnenstein, Eichsfeldkreis)
Caspar Helmsdorf 1638–1646
Andreas Schulrabe 1647–1663
Andres Koch (Cocus) 1664–1669
David Heinrich Schnelle 1670–1662
Heinrich Christoph Linke 1683–1687 + 25. Juli 1692 vor 1683 Schullehrer in Berka, ordiniert am 14. Juli 1683, zugleich Pfarrer an St. Martini und St. Elisabeth, 1687–1692 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg[4]
Georg Scherz 1687–1715
Johann Andreas Zimmermann 1715–1739
Johann Michael Sieckel 1739–1741 22. Juni 1702 – 19. Mai 1748 zugleich Pfarrer an St. Martini und St. Elisabeth, 1741–1748 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg[4]
Christian Friedrich Wiederhold 1741–1749
Johann Richard Eulhardt 1749–1764
Benjamin Oswald Hake 1765–1767
August Heinrich Schulze 1767–1777 20. September 1742 – 30. Mai 1817 zugleich Pfarrer an St. Martini und St. Elisabeth, 1777–1817 Pfarrer an St. Maria auf dem Berg[4]
Heinrich Christian Sieckel 1777–1789 12. Dezember 1708 – 12. Februar 1790 Pfarrer an St. Cyriaci und St. Martini
Johann Laurentius Vargos 1787–1815
Johann Gottlieb Friedrich Schulze 1818–1827
Johann Friedrich Wilhelm Wagner 1827–1838

1838 ging die Diakonatsstelle ein.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Johann Heinrich Kindervater: Ehrengedächtnis der Kirche S. Blasii in der Reichsstadt Nordhausen, Nordhausen 1724, Digitalisat auf der Seite geschichtsportal-nordhausen.de
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Johann Christoph Ludwig: Historische Nachrichten von der evangelischen Kirche im Altendorfe zu Nordhausen, Nordhausen 1759, Digitalisat auf geschichtsportal-nordhausen.de
  3. 3,0 3,1 Stammtafel Noricus
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 4,5 4,6 4,7 Beiträge und Fotos zur Geschichte der Frauenbergkirche, Nordhausen. Nordhausen 2005, ISBN 978-3-930558-16-2.
  5. Stammtafel Förstemann
  6. Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung (Hrsg.): Beiträge und Fotos zur Geschichte der Jacobikirche, Nordhausen (= Schriftenreihe der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung. Band 13). Nordhausen 2004, ISBN 978-3-930558-15-5
  7. Stammtafel Riemann

PFARRERBUCH der Kirchenprovinz Sachsen Band 9