Julius Schmidt

Julius Schmidt
[[Bild:|220px|Julius Schmidt]]
'
geb. 8. August 1823 in Sangerhausen
gest. 14. Oktober 1897 in Halle
Altertumsforscher, Kunsthistoriker, Forschungsreisender, Bauingenieur
GND-Nummer 132256096
DNB: Datensatz

Julius Schmidt (geb. 8. August 1823 in Sangerhausen; gest. 14. Oktober 1897 in Halle) war Altertumsforscher und Kunsthistoriker.

Leben[Bearbeiten]

Julis Schmidt wurde als Sohn des Ökonom und Bäckermeisters Schmidt, späteren Besitzer der Propstmühle, zu Sangerhausen geboren. Von 1890 bis zu seinem Tode war er Direktor der Provinzial-Museums der Provinz Sachsen in Halle. Der verdienstvolle Forschungsreisende und Bauingenieur beschäftige sich in zwei Abhandlungen mit den älteren Bau- und Kunstdenkmälern der Stadt Nordhausen sowie des Kreises Grafschaft Hohenstein. Schmidt wurde am 17. Oktober 1897 seinem Wusnch entsprechend in seiner Vaterstadt Sangerhausen bestattet.

Werke[Bearbeiten]