Hütteteich

Aus NordhausenWiki
Version vom 21. Juli 2020, 09:58 Uhr von Meyenburgstrasse (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Der Hütteteich lag am Salzaquellweg und wurde nach 1945 zugeschüttet. Hier befindet sich heute der Hütteplatz.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Teich wurde Mitte des 16. Jahrhunderts zum Betreiben einer Kupferschmelzhütte angelegt und war etwa 50 mal 50 Meter groß. Der Wasserzulauf erfolgte in einem Graben von der Salza. Zwischen 1950 und 1965 erfolgte die Verfüllung mit Schutt und Asche.