Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung

Die Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung ist eine rechtsfähige, öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Nordhausen. Namenspatron ist Friedrich Christian Lesser (1692–1754). Die Stiftung fördert primär die Geschichtsforschung in Nordhausen und Nordthüringen. Heinz Lesser (1913–2003) und seine Frau Annelies (* 1923-2016) gründeten 1992 zusammen mit ihrem Sohn Andreas Lesser (* 1952) die Stiftung mit einem Barbetrag von 50.000 DM. Bis 2000 konnte das Grundstockvermögen schrittweise auf 400.000 DM erhöht werden.

Die Stiftung gibt eine Schriftenreihe heraus, die in lockerer Folge erscheint und sich mit Friedrich Christian Lesser, seiner Zeit sowie zur Geschichte seiner Heimatstadt Nordhausen und deren Umgebung widmet. Im Besitz der Stiftung sind einige Immobilien im Quartier zwischen Bäckerstraße, Pfaffengasse und Waisenstraße.[1]

Förderungen[Bearbeiten]

  • 1992: Symposium zum 300. Geburtstag des Namensgebers der Stiftung
  • 1993: Idee eines stadtgeschichtlichen Museum im Tabakspeicher
  • 1993: Mikroverfilmung des „Nordhäuser Erbbuchs“ des Stadtarchivs
  • 1995: Restaurierung der Geddenktafel für Christoph Gottlieb Schröter
  • 1996: Restaurierung der Kloake im Humboldt-Gymnasiums
  • 1997: Restaurierung des „liber privilegium et album civium“ (1312–1345) des Stadtarchivs
  • 1998: Schenkung von vier historischen Landkarten an das Stadtarchiv (Hohnstein, Braunschweig, Stolberg u. a.)
  • 1998: Transport des historischen Ofens in den Tabakspeicher
  • 1999: Archäologische Ausgrabungen auf dem Grundstück der St.-Jacobi-Kirche
  • 2000: Eröffnung der Ausstellung in der Museumsscheune. Sie wird für drei Jahre der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schriftenreihe[Bearbeiten]

Die Schriftenreihe der Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung ist eine seit 1993 unregelmäßig und mit wechselnden Verlegern erscheinene Reihe, die sich mit Friedrich Christian Lesser und seiner Zeit sowie zur Geschichte seiner Heimatstadt Nordhausen und deren Umgebung beschäftigt.

  1. Siegfried Rein: Friedrich Christian Lesser (1692-1754). Nordhausen: Selbstverl., 1993.
  2. Andreas Lesser: Friedrich Christian Lesser (1692-1754) und seine Vorfahren, insbesondere die Pfarrerfamilien Maior, Rothmaler und Sagittarius und die Familien Neefe und Stromer. München: Selbstverl., 1992.
  3. Peter Kuhlbrodt; Fritz Reinboth: Das Kloster Walkenried in der Überlieferung des Stadtarchivs Nordhausen. Nordhausen: Selbstverl., 1995. ISBN 3-930558-02-5
  4. Gerhard Göke; Andreas Lesser: Johann Andreas Lesser - Tönnings Bürgermeister von 1800 bis 1807. Nordhausen: Selbstverl, 1996.
  5. Friedrich Christian Lesser: Historie der Grafschaft Hohnstein. Nordhausen: Selbstverl., 1997. ISBN 3-930558-04-1
  6. Siegfried Rein: Die Schriften Friedrich Christian Lessers. Nordhausen: Selbstverl. 1997. ISBN 3-930558-05-x
  7. Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte, Band I. Nordhausen: Selbstverl., 1998. ISBN 978-3-930558-06-3
  8. Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte, Band II. Nordhausen: Selbstverl., 1999. ISBN 978-3-930558-08-7
  9. Werner Braun: Die Kompostionslehre des Christian Demelius (Nordhausen um 1702). Nordhausen: Selbstverl., 2001. ISBN 978-3-930558-09-4
  10. Michael Weigl; Winfried Fuchs: Statuen und Eignungen nordthüringischer Städte und Dörfer des 16. Jahrhunderts. Nordhausen: Selbstverl., 2001. ISBN 978-3-930558-10-0
  11. Claudia Ehser; Rainer Hellberg: 125 Jahre Museum Nordhausen. Nordhausen: Iffland Verlag, 2001. ISBN 978-3-930558-11-7
  12. Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung: Münz- und geldgeschichtliche Probleme des 17. Jahrhunderts im Harzraum. Die große und die kleine Kipperzeit. Protokollband der Vortragsveranstaltung des Arbeitskreises Münz- und Geldgeschichte des Harzvereins für Geschichte und Altertumskunde am 5. Oktober 2002 in Stolberg (Harz). Nordhausen: Selbstverl., 2004. ISBN 978-3-930558-13-1
  13. Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung: Beträge und Fotos zur Geschichte der Jacobikirche. Nordhausen: Atelier Veit Verlag, 2004. ISBN 978-3-930558-15-5
  14. Friedrich-Christian-Lesser-Stiftung: Beträge und Fotos zur Geschichte der Frauenbergkirche. Nordhausen: Atelier Veit Verlag, 2004. ISBN 978-3-930558-15-5
  15. Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte (Bd. V). Nordhausen: Selbstverl., 2004. ISBN 978-3-930558-17-9
  16. Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte (Bd. VII). Nordhausen: Selbstverl., 2004. ISBN 978-3-930558-18-6
  17. Arno Wand: Das Reichsstift "Zum Heiligen Kreuz" in Nordhausen und seine Bedeutung für die Reichsstadt 961 – 1810. Nordhausen: Eichsfeld Verl., 2006. ISBN 978-3-930558-08-1
  18. Matthias Seidel: Das Südharzvorland von der vorrömischen Eiszeit bis zur Völkerwanderung Weimar, 2006. ISBN 3-937517-52-9
  19. Enno Bünz; Stefan Tebruck, Helmut G. Walther: Religiöse Bewegungen im Mittelalter, Festschrift für Matthias Werner zum 65. Geburtstag. Weimar, 2007. ISBN 978-3-412-20060-2
  20. Peter Kuhlbrodt: Clara von Schwarzburg-eine geborene Herzogin von Braunschweig-Lüneburg in Heringen 2009
  21. Ernst Koch: Geschichte der Reformation in der Reichsstadt Nordhausen am Harz. Nordhausen: Veit Verl., 2010. ISBN 978-3-930558-18-6
  22. Helge Wittmann: 700 Jahre Mühlhäuser Geschichte. Nordhausen/Mühlhausen: Stadtarchiv Mühlhausen, 2010.
  23. Peter Kuhlbrodt: Die Reichsstadt Nordhausen im Dreißigjährigen Krieg 1618-1648, Teil I (1618-1639). Nordhausen: Veit Verl., 2011. ISBN 978-3-930558-22-3
  24. Peter Kuhlbrodt: Die Reichsstadt Nordhausen im Dreißigjährigen Krieg 1618-1648, Teil II(1640-1648). Nordhausen: Veit Verl., 2011. ISBN 978-3-930558-23-0
  25. Peter Kuhlbrodt: Spezialinventar von Quellen zur Geschichte der Freien Reichsstadt Nordhausen in auswärtigen Archiven. Nordhausen: Veit Verl., 2012. ISBN 978-3-930558-24-6
  26. Thomas Müller: Nordhäuser Pressegeschichte. Zur Entstehung und Entwicklung der Zeitungen in der Stadt Nordhausen. Nordhausen: Veit Verl., 2012. ISBN 978-3-930558-25-4
  27. Jörg Voigt: Beginen im Spätmittelalter, Frauenfrömmigkeit i. Thüringen u. im Reich. Nordhausen: Böhlau Verl., 2012. ISBN 978-3-412-20669-0
  28. Helge Wittmann: Distanzen-Jüdisches Leben in Mühlhausen. Mühlhausen: Imhof Verl., 2013. ISBN 978-3-86568-867-5
  29. Helge Wittmann: Frömmigkeit in Schrift und Bild, Illuminierte Sammelindulgenzen im mittelalterlichen Mühlhausen. Mühlhausen: Stadtarchiv Mühlhausen, 2014 ISBN 978-3-7319-0039-9
  30. Peter Kuhlbrodt: Nordhausen - eine Reichsstadt im Jahrhundert der Reformation. Nordhausen: Atelier Veit Verlag, 2015. ISBN 978-3-930558-26-2
  31. Peter Kuhlbrodt; Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte. Band IV. Nordhausen: Veit Verlag, 2015. ISBN 978-3-930558-27-0
  32. Dörte Hein, Conrad Fromann: Collectanea Northusana oder Vermischte Nachrichten zur Nordhäuser Geschichte . Band XIV. Nordhausen: Veit Verlag, 2015. ISBN 978-3-930558-28-9
  33. Kurt Wiesemann: Geschichte der Evangelischen Kirchengemeinde Friedrichsrode. Nordhausen-Salza: Iffland, 2015. ISBN 978-3-930558-29-7
  34. Andreas Lesser: Die albertinischen Leibärzte vor 1700 und ihre verwandschaftlichen Beziehungen zu Ärzten und Apothekern. Petersberg: Imhof, 2015. ISBN 978-3-7319-0285-0
  35. Paul Lauerwald: Nordhäuser Münzen. Münzgeschichte und Katalog. Nordhausen: Atelier Veit Verlag, 2017. ISBN 987-3-930558-31-5
  36. Peter Kuhlbrodt: Einer von drei Männern kehrte nur zurück. Nordthüringer im Sold der Niederländischen und Englischen Ostindien-Kompanie (1680 bis 1800). Nordhausen: Atelier Veit Verlag, 2017. ISBN 9783930558322
  37. Marie-Luis Zahradnik: Vom reichsstädtischen Schutzjuden zum preußischen Staatsbürger jüdischen Glaubens. Nordhausen: Friedrich-Lesser-Stiftung, 2018. ISBN 978-3-930558-33-9

Einzelnachweise[Bearbeiten]