Dr.-Külz-Straße 3

Aus NordhausenWiki
Dr.-Külz-Straße 3

Das Haus Dr.-Külz-Straße 3 (früher Ritterstraße) ist ein ehemaliges Rittergut.

Geschichte[Bearbeiten]

Eingangsbereich

Das heute unter Denkmalschuz stehende Gebäude wurde zu Beginn des 18. Jahrhunderts errichtet. Ursprünglich war die Straßenseite fachwerksichtig gestaltet. Zwischen 1877 und 1881 fanden umfangreiche Umbauten statt. Im Zuge der neobarocken Ausgestaltung wurde die Fassade veruputzt und mit zeitgenössischen Gestaltungselementen versehen. Das Eingangsportal trägt kannelierte Wandpfeiler und Säulen aus Holz und Stuck. Nach 1886 wurden die Hintergebäude zu Wohnungen ausgebaut. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Räumlichkeiten bis in die 1990er Jahre für die Musikschule genutzt. Von 1999 bis 2002 fanden im Auftrag des vorherigen Eigentümers eine Komplettsanierung sowie diverse Umbaumaßnahmen zur künftigen Büronutzung statt. Seit Ende 2019 wird der gesamte Gebäudeteil umgebaut und soll bis Ende 2021 mit sieben Eigentumswohnungen sowie zwei Gewerbeeinheiten zur Verfügung stehen.

Neben dem Haus befindet sich die Alte Reichsbank.